Digitale Souveränität

Ein untauglicher Versuch

Kommentare

  1. Avatar von U.Lancier

    @blog Wenn das Spiel­feld für die unter­schied­li­chen Soft­ware­for­men ein­heit­lich sein soll, dann müs­sen Regu­la­ri­en wie „digi­ta­le Sou­ve­rä­ni­tät“ nicht in dem Maße aus­ge­he­belt wer­den kön­nen, in denen sich die Betei­lig­ten deren Miss­ach­tung leis­ten können.

    Das ist ähn­lich wie bei „Steu­er­ver­mei­dung“, wo die Steu­er­ge­rech­tig­keit in dem Maß ver­liert, wie der Steuer­un­wil­li­ge sich das leis­ten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert