Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Mozilla Common Voice : Gebt her Eure Stimmen!

Foto: Jorge Guillen from Pixabay

Müssen Sprachassistentinnen Abhörwanzen für Amerikanische Konzerne sein? Nein, findet die Mozilla Foundation und geht einen anderen Weg.

Von Admin Account / / Kein Kommentar

Europäische Union : Wie konnte es soweit kommen?

Globus mit Europa im Fokus
Foto: Michael Gaida auf Pixabay

Die Europäische Union ist das Beste, was Europa passieren konnte. Warum aber reden wir so fundamental schlecht über sie?

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Netzpolitik : Nahles greift nach Konzerndaten

Andrea Nahles spricht auf dem SPD-Parteitag in Wiesbaden
Andrea Nahles | Foto: Steffen Voß / CC-BY-SA

„Gebt die Daten frei”, forderte die SPD-​Vorsitzende Andrea Nahles im August letzten Jahres im Willy-​Brandt-​Haus in Berlin. Im Feburar 2019 folgte ein Diskussionspapier und eine Fachkonferenz zu dem Thema. Die SPD will damit die Marktmacht der Konzerne beschränken und die Gesellschaft am Reichtum der Daten teilhaben lassen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Ohne Big Five : Was vom Internet bleibt – ohne Google, Amazon, Facebook, Apple und Microsoft

Stilisierte Zahnräder mit verschiedenen Funktionen des Internets greifen in einander
Foto: pixabay.com

Google ist mehr als eine Suchmachine. Amazon ist mehr als ein Online-​Shop. Die größten fünf Internet-​Konzerne Google, Amazon, Facebook, Apple und Microsoft bestimmen mittlerweile viele Bereiche des Lebens. Wie man ohne sie auskommt und ob das überhaupt noch geht, hat Gizmodo-​Reporterin Kashmir Hill ausprobiert.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Kolumne : Digitalisiert das!

Schwarz/Weiß-Foto: Frau fegt mit Handfeger und Kehrblech den Küchenboden.
Haushalt. Immer noch viel nervige Handarbeit | Foto: Cornell University Library - Flickr Commons

Auf Sylt sollen jetzt Busse ohne Fahrer pendeln. Dabei haben die meisten Menschen Autofahren bisher nicht für ein Problem gehalten. Und die meisten Busfahrer, die ich getroffen habe, waren echt nett. Will ich in Zukunft wirklich von einer Maschine angeblökt werden, wenn ich in Gedanken versunken mal wieder die hintere Tür blockiere?

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

App-Tipp : Signal – Die „Snowden-​geprüfte” Messenger-​App

Mobile Worker
Sicher auf allen Geräten | Foto: Michael Coghlan - CC BY-SA 2.0

„Watergate 2.0” – Diese historische Bedeutung dürfte der aktuelle Artikel der New York Times haben. Wieder wurde in die Wahlkampfzentrale der Demokratischen Partei eingebrochen, um sie auszuforschen – diesmal aber von Hackern. Daraufhin hat die Organisation ihre Kommunikation auf eine Messenger-​App umgestellt, die selbst Geheimdienst-​Whistleblower Edward Snowden benutzt.

Von Steffen Voß / / 4 Kommentare

Alexa, Cortana, Siri : Die digitale Dienerinnen

Foto: Seattle Municipal Archives - CC BY 2.0

Gestern ist die „Resi App” gestartet – ein Bot, der Nachrichten personalisiert und auf Nachfrage erklärt: „Deine persönliche News-​Assistentin.” Resi, Siri, Alexa, Cortana, Viv – Sogar mein Bluetooth-​Lautsprecher hat die Stimme einer Frau. Warum sind all diese digitalen Assistenten eigentlich standardmäßig weiblich?

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Netzpolitik : Netzneutralität ist dann jetzt auch weg

Foto: Kristina Alexanderson - CC BY 2.0

„Vor 5 Jahren bei #Zensursula, #VDS, #JMStV dachte ich, Spitzenpolitiker würden in 5 Jahren das Internet verstehen. … Keine Veränderung”, schrieb Henning Tillmann vorhin auf Twitter. Und so etwas Ähnliches hatte ich auch gedacht. „Drei Schritte voran und zwei wieder zurück”, würde ich sagen, wenn ich mich daran erinnern würde, welche drei Schritte wir voran gemacht haben.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Jennifer Granick : Der Internet-​Traum stirbt

By: MeTaMiND EvoLuTioN MeTaVoLuTioN - CC BY-SA 2.0

Manchmal fallen die Teilchen im Leben zusammen, wie in einem Puzzle: Am Sonntag ärgere ich mich über die halbgare Diskussion im Presseclub, am Montag lese ich die Rede der US-​amerikanischen Anwältin Jennifer Granick auf der Black Hat 2015. Sie bringt auf den Punkt, was mir in meinem Blogpost nicht so ganz gelungen ist: In 20 Jahren könnte das Internet vom Medium der Befreiung zum Medium der Unterdrückung geworden sein. Und das Problem ist nicht allein Google.

Von / / 8 Kommentare

Essay : Welchen Preis bezahlst Du für die Freiheit?

By: Frédéric BISSON - CC BY 2.0

Edward Snowden hat sein gesamtes Leben, seine Familie und Freunde zurückgelassen, um zu veröffentlichen, in welchem Umfang die Überwachung inzwischen angenommen hat. Er ist einer der meistgesuchten Menschen auf der Welt und lebt jetzt auf unsicherer Basis in Moskau. Ein hoher Preis für die Wahrheit. Was jeder von uns in seinem Leben geändert hat, fragt Rouven Kasten in seiner Blogparade.

Von / / 3 Kommentare