Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Rechttsradikalismus : Horst Seehofer lenkt ab

Hand an Gamer-Tastatur
Foto: Soumil Kumar/Pexels

In Halle bringt ein bewaffneter Nazi zwei Menschen um – eigentlich wollte er eine voll besetzte Synagoge stürmen und die Menschen dort ermorden. Deswegen will Innenminister Horst Seehofer die Gamer-​Szene „stärker in den Blick nehmen”. Eine gelungene Aktion, um vom Thema abzulenken.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

RSS : Ich hab jetzt wieder einen News-​Reader

Laptop mit News
Foto: pexels.com

Lange Zeit hatte ich keinen News-​Reader mehr: zu unpraktisch und zu viele News. Jetzt habe ich wieder einen und das gefällt mir gut.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Mann sein : Sei kein Reply-​Heini

Mann erklärt einer Frau etwas, von dem sie unter Umständen mehr Ahnung hat als er.
Ein Mann erklärt einer Frau etwas, von dem sie sehr wahrscheinlich mehr Ahnung hat als er. | Foto: rawpixel.com/Pexels

Männer, die ungefragt Ratschläge erteilen, sind das Thema des Twitter-​Accounts @9replyguys. Scott Barolo und shrew betreiben den Account – im „Man up”-Podcast sprechen sie mit Aymann Ismail über das Phänomen des Reply-​Guys und wie man ihn in sich selbst überwindet.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Künast Urteil : Was ist heute noch eine Beleidigung?

Wütender Mann
Foto: pixabaly/pexels

„Der Kommentar ‚Drecks Fotze’ bewegt sich haarscharf an der Grenze des von der Antragsstellerin noch Hinnehmbaren,” heißt es in einem Urteil des Berliner Landgerichts. Die Grünen-​Politikerin Renate Künast hatte zusammen mit dem Verein Hate Aid eine Reihe Internet-​Kommentare zur Anzeige gebracht – keinen einzigen fand das Gericht beleidigend.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Klimaschutz : Was kann Politik eigentlich zurzeit erreichen?

Demonstrant bei Fridays for Future mit dem Schild: Planet over Profit
Photo by Markus Spiske Foto: temporausch.com /Pexels

Wenn ich mir die Kommentare von FDP und Grünen anschau, würde mich schon interessieren, was Jamaika in dieser Situation beschlossen hätte. Aber leider haben sich die Egos von Robert Habeck und Christian Lindner nicht einmal auf einen Koalitionsvertrag einigen können.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : „KI ist das Loch – nicht der Donut”

Robert Elliot Smith - Rage Inside the Machine
Robert Elliot Smith - Rage Inside the Machine

Künstliche Intelligenz (KI) ist der Begriff der Stunde. Doch wie die Technologie funktioniert und welche Implikationen das hat, wissen die wenigsten. In Robert Elliot Smith geht der KI-​Forscher Robert Elliot Smith der Frage nach, wohin uns die Suche nach Künstlicher Intelligenz bringen kann.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Social Media : Der leise Exodus

Vier Menschen in der U-Bahn schauen auf ihre Smartphones
Foto: rawpixel.com/Pexels

Vor ein paar Jahren war es noch so, dass es bei jedem Facebook-​Skandal eine #deleteFacebook-​Welle gab. Nachdem sich inzwischen Skandal an Skandal reiht, ist der Protest leiser geworden – der Exodus aber nachhaltiger, habe ich den Eindruck.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

Twitter : Ich hab 1000 Accounts entfolgt

Mann schaut auf einen Waldsee
Foto: Oleksandr Pidvalnyi/Pexels

Ich fand Twitter stark, weil man dort den direkten Draht zu vielen anderweitig unerreichbaren Menschen haben kann. Selbst wenn die deutsche Twitterblase tatsächlich hauptsächlich aus Politikern, Journalisten und Psychopathen, wie es Dorothee Bär mal formuliert hat. In letzter Zeit ist mir aber genau das auf den Senkel gegangen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

BarCamp 2019 : Damn, It’s a Decade!

T-Shirt mit dem Rückenaufdruck
"Damn, it's Decade!"

Auch das zehnte BarCamp Kiel war wieder ein großartiges Event. So viele Sessions wie in diesem Jahr, habe ich noch nie mitgemacht – und so viel mitgenommen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Debatte : Das Schnitzel muss besser werden – nicht nur teurer!

Grill mit Fleisch
Foto: Skitterphoto/Pexels

In den letzten Tagen wird darüber diskutiert, ob man die Mehrwertsteuer auf Fleisch von sieben Prozent auf 19 Prozent erhöhen soll. Die Befürworter versprechen sich davon einen Beitrag für den Klimaschutz, denn Fleisch zu produzieren ist aufwendig und wenn es teurer wäre, dann würde vielleicht die Menschen weniger Fleisch essen.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar