Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Wirtschaft : Wie entsteht Kapital?

Katharina Pistor - Der Code der Kapitals
Katharina Pistor - Der Code der Kapitals

Oft wird nur abstrakt über Begriffe wie „Gut“, „Handel“ oder „Kapital“ gesprochen. Doch wie entsteht zum Beispiel Kapital? Katharina Pistor, Professorin für Rechtsvergleichung an der Columbia Law School, beschäftigt sich damit in „Der Code des Kapitals“. Für sie steht fest: Es ist das Recht, das Kapital entstehen lässt. Vor allem privat geschaffenes Recht.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Wirtschaft : Müssen Unternehmen wie Diktaturen sein?

Demokratische Gesellschaften sind dadurch gekennzeichnet, dass alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens demokratisch organisiert sind. Eine Ausnahme ist die Wirtschaft. Die funktioniere nach dem Vorbild kommunistischer Regime, meint die US-​Amerikanische Philosophie-​Professorin Elizabeth Anderson.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

Lesetipp : Wirtschaft sollte blühen, nicht wachsen

Kaate Raworth - Doughnut Economics
Kaate Raworth - Doughnut Economics

Kann Wirtschaft für immer wachsen? „Sie kann, weil sie muss,“ sagt die orthodoxe Wirtschaftswissenschaft. „Sie darf nicht, in einer begrenzten Welt,“ sagt die Wirtschaftswissenschaftlerin Kate Raworth. Sie schlägt eine Wirtschaftsweise vor, die Rücksicht sowohl auf die biologischen Grenzen unseres Planeten nimmt als auch auf die Bedürfnisse der Menschen und damit gibt der Wirtschaft wieder ein Ziel jenseits von Profit.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Wirtschaft im menschlichen Maßstab

Wie wäre es, wenn Unternehmen ab einer bestimmten Größe Anteile an die öffentliche Hand abgeben müssten? Immerhin profitieren sie offensichtlich sehr von der öffentlichen Infrastruktur und sie sind als großer Arbeitgeber ein wichtiger Faktor in der örtlichen Gesellschaft. Das ist eine der Ideen in E. F. SchumacherSmall is Beautiful“ – einem der der einflussreichsten Bücher nach dem Zweiten Weltkrieg.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Der Lange Weg zur Zusammenarbeit

Richard Sennet - Zusammenarbeit
Richard Sennet - Zusammenarbeit

In „Zusammenarbeit“ geht der Soziologe Richard Sennett der Frage nach, was die Gesellschaft zusammenhält.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Der Branchen-​Klassiker von 1928

Weil der Begriff „Propaganda“ verbrannt war, nannte Edward Bernay (1891–1995) seine Kunst „Public Relations“. Das Label ist neu – der Inhalt ist der Gleiche.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Warum Arbeiter rechts wählen

Was passiert mit Menschen, wenn sie sozial aufsteigen? Was passiert mit denen, die das nicht tun? Der französische Soziologe Didier Eribon erforscht seine eigenen Wurzeln.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Buchtipp : Was sollte eine Gesellschaft aus Gewinnern und Verlierern zusammenhalten?

Michael Sandel - Vom Ende des Gemeinwohls
Michael Sandel - Vom Ende des Gemeinwohls

Eine Gesellschaft in der zählt, was Du kannst und was Du leistest und nicht wer Deine Eltern sind. Das klang lange Zeit sehr vielversprechend. Jetzt zeigt sich mehr und mehr die Kehrseite der Meritokratie. Der US-​Philosoph Michael Sandel hat ein Buch darüber geschrieben, wie die Leistungsgesellschaft unsere Demokratien zerreißt.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Bücher : Ein Jahr lesen

Buchregel

27 Bücher habe ich 2020 gelesen. So viel, wie vermutlich in den letzten 10 Jahren nicht. Eine wunderbare Reise.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Humanocracy : Schluss mit der Bürokratie!

"Humanocracy" von Gary Hamel & Michele Zanini

Wie kann es sein, dass Menschen, die im Privatleben entscheiden, ob sie ein Auto oder ein Haus kaufen, in der Firma eine Genehmigung benötigen, um einen 300€ Schreibtischstuhl zu kaufen? Größere Organisation versuchen sich oft mit Bürokratie gegen die wilde Welt da draußen zu sichern. Bürokratie aber demotiviert die Menschen. Wie man Organisationen für Menschen umbaut, erklären die Wirtschaftswissenschaftler Gary Zamel und Michele Zanini in Humanocracy.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar