Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Lesetipp : „KI ist das Loch – nicht der Donut”

Robert Elliot Smith - Rage Inside the Machine
Robert Elliot Smith - Rage Inside the Machine

Künstliche Intelligenz (KI) ist der Begriff der Stunde. Doch wie die Technologie funktioniert und welche Implikationen das hat, wissen die wenigsten. In Robert Elliot Smith geht der KI-​Forscher Robert Elliot Smith der Frage nach, wohin uns die Suche nach Künstlicher Intelligenz bringen kann.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Überwachungskapitalismus : Ich durchsuche nicht Google – Google durchsucht mich

Schaffen wir es noch Google, Facebook und Co. in den Griff zu bekommen, oder bekommen die Tech-​Konzerne uns in den Griff? Die Harvard-​Professorin Shoshana Zuboff hat mit „Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus” eine umfangreiche Analyse der Situation vorgelegt.

Von Steffen Voß / / 4 Kommentare

Buchtipp : Dave Eggers – The Monk of Mokha

Dave Eggers - The Monk of Mokha
Dave Eggers - The Monk of Mokha

Mitten im Krieg ein Start-​up gründen, eine uralte Tradition wiederbeleben und das Leben von armen Bauern verbessern – all das hat sich Mokhtar Alkhanshali vorgenommen. Dave Eggers („The Circle”) erzählt in „The Monk of Mokha” seine Geschichte.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Constantin Seibt – Deadline: Wie man besser schreibt

Constantin Seibt - Deadline
Constantin Seibt - Deadline

„Guter Stil ist die Vermeidung von schlechtem.” Mit ein wenig Frechheit wird dann aus einem Text ein guter Text, meint der Journalist Constantin Seibt.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Martin Burckhardt – Eine kurze Geschichte der Digitalisierung

Martin Burckhardt - Eine kurze Geschichte der Digitalisierung
Martin Burckhardt - Eine kurze Geschichte der Digitalisierung

Kann man die Geschichte eines Themas schreiben, das noch nicht abgeschlossen ist? Der Kulturtheoretiker Martin Burckhardt meint, dass das geht. Mit „Eine kurze Geschichte der Digitalisierung” legt er einen lesenswerten Versuch vor.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Jan Kalbitzer – Digitale Paranoia – Online bleiben, ohne den Verstand zu verlieren

Jan Kalbitzer - Digitale Paranoia
Jan Kalbitzer - Digitale Paranoia - Online bleiben, ohne den Verstand zu verlieren.

Das Internet macht ungefähr genauso faul, depressiv und dumm wie andere Medien – nur reden wir bisher nicht so darüber. Das Internet wird für alle möglichen negativen Phänomene verantwortlich gemacht. Der Psychiater Jan Kalbitzer rät zur Gelassenheit und zu einem bewussten Umgang mit dem Internet.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Lesetipp : Schlecky Silberstein – Das Internet muss weg

Schlecky Silberstein - Das Internet muss weg
Schlecky Silberstein - Das Internet muss weg

„Das Internet ist die größte Verarschungsmaschine aller Zeiten,” sagt der Blogger Schlecky Silberstein. In seinem Buch „Das Internet muss weg” legt er dar, was seiner Meinung nach im Internet gerade schief läuft.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Der 8er-Rat : Beteiligung für alle Jugendlichen

"Der 8er-Rat" von Erik Flügge und Udo Wenzl

Wie wäre es, wenn tatsächlich alle Jugendlichen sich in die Politik ihrer Heimatstadt einbringen würden? Erik Flügge und Udo Wenzl haben dafür einen Vorschlag: „Der 8er-​Rat” ist ein Beteiligungsmodell für Jugendliche, bei dem alle mitmachen können.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Markus Franz – Lehrer, ihr müsst schreiben lernen!

Markus Franz - Lehrer ihr müsst schreiben lernen
Markus Franz - Lehrer ihr müsst schreiben lernen

Wäre Günter Grass gut in Deutsch? Welche Note hätte Picasso wohl in Kunst? Redenschreiber und Autor Markus Franz ergründet in „Lehrer, ihr müsst schreiben lernen!” warum viele Menschen sich schriftlich so schlecht ausdrücken und was das mit unseren Schulen zu tun hat.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Lesetipp : Elisabeth Wehling – Politisches Framing

Elisabeth Wehling - Politisches Framing
Foto des Buches "Politisches Framing" von Elisabeth Wehling

Sprache beeinflusst das Denken. Wenn wir bestimmte Begriffe benutzen, wecken wir entsprechende Assoziationen. Wie das funktioniert, das erklärt die Sprach- und Kognitionswissenschaftlerin Elisabeth Wehling in ihrem Buch „Politisches Framing – Wie eine Nation sich ihr Denken einredet – und daraus Politik macht”.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar