Firefox Archives — Steffen Voß

Surfer auf der Welle
Ich weiß, wo Du letzten Sommer gesurft hast | Foto: afu007 - CC BY 2.0

Der neue Firefox will die kom­mer­zi­el­le Überwachung der Benutzer so weit wie mög­li­ch ver­hin­dern. Die neu­es­te Version von Mozillas Browser blo­ckiert im Privaten Modus al­le er­kann­ten Tracker. Ein „ver­ant­wor­tungs­be­wuss­tes Signal an die Werbeindustrie“ nennt das der Firefox-Chef Mark Mayo im Interview mit heise.de. mehr…

Times Square Werbung
Symbolbild bild.de | Foto: Matthew Mendoza - CC BY-SA 2.0

Bild.de sperrt jetzt Nutzer von Ad-Blockern aus. Andere Web-Angebote wol­len die­sem Beispiel fol­gen. BILD droht sei­nen Lesern so­gar mit Abmahnung, wenn sie ver­su­chen, die Werbung aus­zu­blen­den. Nun gibt es den Gegenschlag: Das Pro-Ad-Blocker-Plugin für WordPress. Das for­dert Nutzer oh­ne Ad-Blocker da­zu auf, ei­nen zu in­stal­lie­ren und weist ih­nen den Weg. mehr…

By: pixishared - CC BY-SA 2.0

In we­ni­gen Länder wird so häu­fig per Google ge­sucht wie in Deutschland. Dabei gibt es min­des­tens ei­ne gu­te Alternative, wenn man  kei­ne Lust auf Protokollierung und Filterblasen hat. Seit ei­ni­gen Monaten ha­be ich mei­ne Standardsuchmaschine auf DuckDuckGo um­ge­stellt und füh­le mi­ch da im­mer woh­ler. mehr…

Vorhängeschloss
Vorhängeschloss | Some rights reserved by oxfordian.world

Ein Programmierfehler mach­te es mög­li­ch: Potentiell konn­te der ge­sam­te ver­schlüs­sel­te Internetverkehr der letz­ten zwei Jahre mit­ge­le­sen wer­den – von je­dem, der die­se Lücke kann­te. Vermutlich wird das nicht nur die NSA ge­we­sen sein. Experten emp­feh­len des­we­gen, die Passwörter zu än­dern. Ich ha­be es aus­pro­biert. Das ist gar nicht so ein­fach.
mehr…

Geldschein, Nahaufnahme
Paper money, extreme macro / undefined

Es ge­schieht ein­mal mehr, dass das Landgericht Köln ei­ne Entscheidung ge­trof­fen hat, die durchs Internet geht: Das Deutschlandradio, das ei­nen öffentlich-rechtlichen und kei­nen Auftrag zum Profit hat, wur­de als „kom­mer­zi­ell“ ein­ge­stuft. Dabei ging es um die Frage, ob der Sender Bilder un­ter der „Non-Commercial“-Lizenz der Creative Commons nut­zen kann. Ich bin neu­li­ch schon ein­mal nach der NC-Lizenz ge­fragt wor­den – die­se Entscheidung aber zeigt mir no­ch ein­mal, war­um ich ei­nen gro­ßen Bogen um die­se Lizenz ma­che. mehr…

Wasserhahn
Wasserhahn | Bestimmte Rechte vorbehalten von TF28 ❘ tfaltings.de

In sei­nem Blog fragt Dennis Erdmann „Wer liest no­ch RSS-Feeds?„. RSS ist ja im­mer wie­der ein Thema – vor 2 Jahren, als der RSS-Button aus dem Firefox ent­fernt wur­de.  Oder vor Kurzem, als Google das Ende sei­nes Google Readers an­kün­dig­te. Und ich bin mitt­ler­wei­le der Ansicht, dass RSS gleich­zei­tig unter- und über­schätzt wird. mehr…

Bestimmte Rechte vorbehalten von firepile
Weg mit dem Scheiß! | Bestimmte Rechte vorbehalten von firepile

Mich nervt das: Die Leserkommentare un­ter den Online-Artikeln Schleswig-Holsteinischer Zeitungen sind in der Regel ei­ne Mischung aus Hass, Ignoranz und Dummheit. Natürlich zwingt mi­ch nie­mand, die­sen Qutasch zu le­sen und wenn ich es nicht be­ruf­li­ch ab und zu müss­te, wür­de ich mir die­se Seiten gar nicht an­schau­en. Mit ei­nem klei­nen Greasemonkey-Script, das Du auch oh­ne gro­ße Programmierfähigkeiten an­pas­sen kann­st, ent­fer­ne ich die­se Kommentar-Schleifspur. mehr…

Foto: Some rights reserved by Brett Jordan

Im Rahmen der Diskussion um Facebook Widgets und den Datenschutz gibt es im­mer wie­der die Argumentation, die Benutzer könn­ten si­ch selbst dar­um küm­mern, dass sie nicht von Facebook ge­trackt wer­den. Mit Ghostery gibt es ein Addon für den Firefox, das al­le be­kann­ten Tracking-Methoden er­kennt und blo­ckiert. mehr…

Foto: hoellisch / photocase.com

Irgendwie macht es mir ge­ra­de wie­der rich­tig Spaß ei­nen Cloud-Dienst nach dem Anderen durch ei­ge­ne Lösungen zu er­set­zen. Durch ei­nen Tipp von Rowi bin ich auf Tiny Tiny RSS ge­sto­ßen. Ich hat­te mi­ch ge­ra­de mit dem Google Reader als Ersatz für das Firefox-Plugin Brief be­schäf­tigt und gar nicht dar­an ge­dacht, dass es ei­nen gleich­wer­ti­gen, frei­en RSS-Reader ge­ben könn­te. mehr…

Foto: Photocase | björnche

Immer wie­der hö­re ich von Leuten, die am Umstieg von Windows auf Linux schei­tern, da­bei ist das gar nicht so schwer – wenn man es in klei­nen Schritten an­geht. Darüber hin­aus soll­te man wis­sen, dass Linux si­ch in den letz­ten Jahren stark in Richtung Benutzerfreundlichkeit ent­wi­ckelt hat: Wer vor 3 Jahren no­ch ge­frus­tet war, soll­te viel­leicht ei­nen neu­en Anlauf wa­gen.

mehr…