Deutschland Archives — Steffen Voß

Marc Beise - Wir brauchen die Flüchtlinge
Marc Beise - Wir brauchen die Flüchtlinge

„Wir brau­chen die Flüchtlinge“ nennt si­ch Marc Beises Büchlein – Im Untertitel: „Streitschrift“. Anders geht das bei die­sem Thema wohl zur­zeit nicht. Dabei ist das, was Marc Beise da schil­dert kei­ne Utopie. Es sind ei­ni­ge sinn­vol­le Schritte, die da­zu füh­ren könn­ten, dass wir die Flüchtlinge ver­nünf­tig in­te­grie­ren.
mehr…

Foto: Steffen Voß - CC BY 2.0
Foto: Steffen Voß - CC BY 2.0

„Hass ist ge­sell­schafts­fä­hig ge­wor­den“, sag­te der Soziologe Heinz Bude ges­tern dem Deutschlandfunk. Es ge­be mitt­ler­wei­le ein Milieu von Menschen, de­nen es ob­jek­tiv so­gar recht gut gin­ge, die si­ch aber trotz­dem über­gan­gen fühl­ten. Deren Neid ver­wan­de­le si­ch in Hass auf Schwächere. mehr…

Galata Brücke
Dresden oder Istanbul? | Foto: G.OZCAN - CC BY-SA 2.0

Jede Woche de­mons­trie­ren mehr Menschen in Dresden – als „Patriotische Europäer ge­gen die Islamisierung des Abendlandes“ (PEGIDA). Dabei spre­chen die Fakten ei­gent­li­ch da­ge­gen, dass Sachsen von ei­nem ra­di­ka­len Islamismus un­ter­wan­dert wird. Nur 0,4% der Sachsen sind über­haupt Moslem. Ca. 100 sol­len Salafisten – al­so ra­di­ka­le Moslems sein. Aber es geht nicht um Fakten. Fremdenhass re­sul­tiert aus Fremdenangst. Und Fremdenangst kann man nur vor Menschen ha­ben, mit de­nen man we­nig zu tun hat. mehr…

By: DVIDSHUB - CC BY 2.0
By: DVIDSHUB - CC BY 2.0

Viel wird zur Zeit über Krieg und Frieden dis­ku­tiert und Anlässe gibt es ge­nug. Nicht nur Syrien, die Ukraine, Gaza, oder der Vormarsch des „Islamischen Staats“ (IS) im Irak – auch die Äußerungen von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), Bundespräsident Joachim Gauck oder Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ha­ben das Thema er­neut auf die Agenda ge­bracht: Welche Verantwortung hat Deutschland? Und wel­che Schlüsse für das po­li­ti­sche Handeln zie­hen wir dar­aus? mehr…

Symbolbild: Spießbürgertum
Symbolbild: Spießbürgertum

Eine Menge wird dis­ku­tiert über den „Party-Patriotismus“, seit der mit der WM 2006 auf­tauch­te. Die „WM im ei­ge­nen Land“ hat zu ei­nem wah­ren Boom in Schwarz-Rot-Gold ge­führt. In die­sem Jahr ha­be ich mit die­sem Phänomen no­ch mehr ge­frem­delt als in der Vergangenheit. Ich kann mit die­sem gan­zen Schwarz-Rot-Gold nix an­fan­gen und ich war da­von zu Anfang ziem­li­ch ge­nervt. Ich ha­be mi­ch dann aber auf Spurensuche ge­macht, Hinweise ge­sam­melt und ich kom­me zu­rück mit ei­ner Erkenntnis. mehr…

The Wire | HBO
The Wire | HBO

So lang­sam er­reicht das Phänomen die deut­sche Öffentlichkeit: Bei SWR2 Forum wird dis­ku­tiert, war­um deut­sche Krimis so flach sind. Der DRadio Wissen Onlinetalk fei­ert ame­ri­ka­ni­sche Serien als den „neu­en Roman“. Und die SÜDDEUTSCHE stellt am Rande der Verleihung des deut­schen Fernsehpreises fest, dass nach deut­schen Maßstäben in den USA ei­gent­li­ch die 44. Staffel „Die Waltons“ lau­fen müss­te. Wie es der Zufall will, ha­be ich es ge­ra­de ge­schafft, „The Wire“ zu Ende zu gu­cken – ei­ne Krimiserie „to end all Krimiserien“. mehr…

Foto: Some rights reserved by Philippe AMIOT
Foto: Some rights reserved by Philippe AMIOT

„Was die Hersteller von Filtersoftware ma­chen, ist nichts an­de­res als das, was IBM wäh­rend des Holocaust ge­macht hat,“ fass­te ei­ner der Redner von „How Governments Have Tried to Block Tor“ sei­ne Erfahrungen zu­sam­men. Westliche IT-Firmen ver­die­nen ihr Geld mit Überwachungs- und Zensurtechnik, wäh­rend Programmierer eh­ren­amt­li­ch den wag­hal­si­gen Job über­neh­men, da­ge­gen zu hal­ten. mehr…