Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Lesetipp : Eine andere Gesellschaft war möglich

Foto: Robert Aakerman/Pexels

„Erst waren wir Sammler und Jäger. Dann kam die Landwirtschaft und mit ihr Eigentum, Könige und Krieg. Heute haben wir Demokratie und Kapitalismus. Ende der Geschichte.“ So in der Art lesen sich Geschichten der Menschheit. In „Anfänge“ erzählen David Graeber und David Wengrow „eine neue Geschichte der Menschheit“ – wie das Buch im Untertitel heißt.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Nachhaltige Wirtschaft ist möglich

Muss es in der Wirtschaft jeder-​gegen-​jeden gehen? Funktioniert sie nur, wenn die Menschen scheiße zueinander und zu ihrer Umwelt sind? Der Unternehmer Uwe Lübbermann meint „Nein!“ und macht alles anders. Er geht mit den Menschen um, als seien sie Menschen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Demokratie braucht Demokraten

"Über Tyrannei" von Timothy Snyder

Die Demokratie ist unter Druck. Nicht nur in Deutschland. In vielen Ländern sind Populisten und Rechtsextreme auf dem Vormarsch. Wie man diesen Vormarsch aufhält, erklärt der US-​Geschichtsprofessor Timothy Snyder in zwanzig Lektionen für den Widerstand in „Über Tyrannei“.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Lesetipp : Vom Konsumenten zum Bürger

Buchcover von

Nachdem die Menschen über Jahrhunderte vor allem als Untertanen gelebt haben, war es eine Befreiung, dass sie vor rund 80 Jahren endlich zu Konsumenten wurden. Doch die Zeit der Konsumenten geht zu Ende, meint der Autor Jon Alexander. Wir müssten lernen, als demokratische Bürgerinnen und Bürger zu leben. Denn die Lösung für alles, sind wir alle, wie sein Buch „Citizens“ im Untertitel sagt.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Staat & Open-Source : Es geht nicht nur um den Quelltext

Foto: Ingo Joseph/Pexels

Die öffentliche Verwaltung soll auf Freie Software umstellen, um unabhängiger von einzelnen Software-​Anbietern zu werden. Wenn sie selbst Software entwickelt, sollte auch die als freie Software veröffentlicht werden. Es ist ein Missverständnis, dass es dabei nur um Quelltext und kostenlose Software geht.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

Buchtipp : Was sollte eine Gesellschaft aus Gewinnern und Verlierern zusammenhalten?

Michael Sandel - Vom Ende des Gemeinwohls
Michael Sandel - Vom Ende des Gemeinwohls

Eine Gesellschaft in der zählt, was Du kannst und was Du leistest und nicht wer Deine Eltern sind. Das klang lange Zeit sehr vielversprechend. Jetzt zeigt sich mehr und mehr die Kehrseite der Meritokratie. Der US-​Philosoph Michael Sandel hat ein Buch darüber geschrieben, wie die Leistungsgesellschaft unsere Demokratien zerreißt.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

DSGVO : Wozu ist Datenschutz gut?

Froschperspektive: Hochhäuser in Frankfurt am Main
Organisationen können übermächtig sein. Datenschutz will das verhindern | Foto: Philipp Birmes/Pexels

Stell Dir vor, Du bist in einer Großstadt und hast keine Ahnung von den Verkehrsregeln. Genau so stürzen sich viele Menschen ins Internet – ohne Ahnung von Datenschutz. Dabei muss man auch im Straßenverkehr gar nicht jede Auflage für Gefahrgut-​Transporte kennen – ein paar Grundregeln reichen. Und die gibt es auch im Datenschutz.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Lesetipp : Für die Demokratie in der Arbeitswelt

Warum haben wir eigentlich die Wirtschaft ausgelassen, als wir unsere Gesellschaft demokratisiert haben? Diesen Gedanken finde ich in „Die Rettung der Arbeit“ von Lisa Herzog am interessantesten.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Wie wir besser miteinander reden

Das Buch

Der gesellschaftliche Diskurs ist in den letzten Jahren eher zu einem wütenden Anschreien geworden. Bernhard Pörksen und Friedemann Schulz von Thun wollen etwas zur Befriedung beitragen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Wissenschaft : Politik macht dumm

Frau mit einem Protestschild:
Frau mit einem Protestschild: "Make America Think Again" | Foto: Rosemary Ketchum /Pexels

Demokratie ist der Streit um das bessere Argument. So heißt es oft in Reden und Leitartikeln. Die Forschung zeigt: In politischen Fragen überzeugen Argumente nicht – sie vertiefen die Gräben.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar