Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Freie Software : Öffentlich-​Rechtliche Software

Menschen mit Laptops sitzen gemeinsam am Tisch.
Foto: fauxels/Pexels

Es ist eine Gefahr, wenn ein Open-​Source-​Projekt komplett von einer Firma abhängt. Gerade hat Facebook mit Mapillary eine Firma aufgekauft. Mapillary betreibt einen Streetview-​Dienst auf Basis von Creative-​Commons-​Inhalten der Community. Eine enthusiastische Community arbeitet an einer Alternative zu einem Konzernangebot und dann kauft ein anderer Konzern das Ganze auf. Kurz zuvor hat Zoom Keybase gekauft. Was passiert, wenn Facebook Jitsi kauft und Google kauft Nextcloud?

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Freie Software : Open-​Source muss einfacher werden

Frau verzweifelt an ihrem Laptop
Foto: Andrea Piacquadio/Pexels

Mir hat die Corona-​Pandemie aber noch einmal vor Augen geführt, dass Quelloffenheit und Freie Lizenzen allein nicht genügen – Wir müssen uns verstärkt Gedanken darüber machen, wie Freie Software zu den Menschen kommt.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Freies Wissen : Wikimedia macht sich auf den Weg ins Jahr 2030

Eine der Strategiegruppen bei Wikimania 2018 in Kapstadt
Eine der Strategiegruppen bei Wikimania 2018 in Kapstadt | Foto: ولاء - Own work, CC BY-SA 4.0, Link

Nach zwei Jahren Arbeit ist die Wikimedia Bewegung gerade an einem Meilenstein angelangt. Im Mai wurden im Strategie-​Prozess „Wikimedia 2030” Handlungsempfehlungen vorgelegt, die Weiche für die Zukunft stellen sollen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Datenschutz & Sicherheit : Ist Zoom wirklich so schlimm?

Videokonferenz
Videokonferenz | Foto: Julia M Cameron/pexels.com

Vor ein paar Wochen war der Zoom praktisch unbekannt. Inzwischen ist der Videokonferenz-​Dienst quasi zum Standard geworden – und umstritten. Zu Recht?

Von Steffen Voß / / 5 Kommentare

Delta Chat : Der Messenger für Leute ohne Messenger

Screenshot von Delta Chat
Screenshot von Delta Chat | Mockup: dunnnk.com

Für die private Kommunikation haben Threema und Signal (und SMS) bei mir die meisten E‑Mails ersetzt. Für ein paar Menschen, die kein Smartphone haben oder es nicht nutzen, könnte Delta Chat eine schöne Lösung sein. Der basiert nämlich auf der guten alten E‑Mail.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

#Artikel13 : Ist die Empörung noch angebracht?

Silhouette einer Person, die auf einen nebligen See schaut
Denken am See | Foto: pixabay

„Dieses Gesetz wird das Internet, wie wir es kennen, grundlegend verändern – wenn es denn in der finalen Abstimmung angenommen wird,” schreibt Julia Reda, EU-​Abgeordnete der Piratenpartei. Ihr Blog ist eine der wenigen Quellen, in denen man überhaupt grundlegende Infos zu dem Thema findet. Aber wie die meisten anderen Quellen liefert sie die Interpretation gleich mit. Ich finde es unglaublich schwierig, mir zu diesem Thema eine Meinung zu bilden.

Von Steffen Voß / / 136 Kommentare

Bullshit-Web : Pi-​hole filtert den Scheiß aus dem Netz

Pihole Statistik für einen Tag: 26% der Zugriffe wurden gesperrt.
Pihole Statistik für einen Tag: 26% der Zugriffe wurden gesperrt.

Mit Pi-​hole kann man das heimische Netzwerk von Trackern und Reklame befreien. Wer noch einen Raspberry Pi herumliegen hat, sollte den dafür reaktivieren. Es lohnt sich.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Drei praktische Tipps : Wie Du Deine Accounts absicherst

Security
Foto: pixabay

Gerade hat es mal wieder einen größeren Hack gegeben: Daten von Politikern und Promis wurden veröffentlicht. Offenbar war deren Fehler, dass sie die gleichen Passwörter bei mehreren Diensten benutzt haben. Das sollte man nicht tun. Drei praktische Tipps dazu.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Wordpress Editor : Gutenberg hat noch einiges vor sich

Gutenberg Editor in Wordpress

So richtig rund lief mein erster Test mit dem neuen Gutenberg-​Editor in WordPress noch nicht. Einiges mag Gewöhnung sein. Aber einige echte Macken hat das System noch.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Smart City : Toronto oder Barcelona – Hauptsache Kiel

Barcelona bei Nacht
Barcelona gefällt mir besser als Toronto | Foto: Jorge Franganillo - CC BY 2.0

Die Kieler SPD-​Ratsfraktion will den digitalen Wandel in der Stadt mitgestalten. Deswegen beschloss sie im letzten Jahr ein Positionspapier als Grundlage für weitere Diskussionen. Am 8. Feburar lädt sie deswegen zur einer Veranstaltung ein. Mir fehlt in dem Plan etwas Wichtiges. Deswegen will ich hier meinen Senf dazugeben.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar