Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Delta Chat : Der Messenger für Leute ohne Messenger

Screenshot von Delta Chat
Screenshot von Delta Chat | Mockup: dunnnk.com

Steffen Voß

Für die private Kommunikation haben Threema und Signal (und SMS) bei mir die meisten E‑Mails ersetzt. Für ein paar Menschen, die kein Smartphone haben oder es nicht nutzen, könnte Delta Chat eine schöne Lösung sein. Der basiert nämlich auf der guten alten E‑Mail.

Die Nutzung von E‑Mails hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. Sie ist aber immer noch Lingua Franca unter den Kommunikationsformen. Wenn jemand überhaupt im Internet ist – eine E‑Mail-​Adresse muss die Person haben.

Delta Chat ist eine App für Android oder iOS oder ein Client für Windows, Linux oder Mac. Man gibt dort seine E‑Mail-​Adresse und sein Passwort an und schon kann es losgehen. Dabei empfängt die App zwar alle Mails, die eingehen. Sie zeigt dann aber nur diejenigen an, die von E‑Mail-​Adressen eintreffen, die man als Kontakte hinzugefügt hat.

Man kann neue Kontakte in Delta Chat einfach aus dem Adressbuch auswählen und denen schreiben, als wäre man in Threema, Signal oder WhatApp. Die bekommen den Text dann als Mail. Wenn die mit ihrem Mail-​Programm zurück schreiben, werden Zitate, Signaturen usw. gelöscht und nur der reine Text angezeigt. In der App sieht es aus, wie ein normaler Chat.

Dezentraler Messenger. Komplett verschlüsselt.

Wenn beide Seiten Delta-​Chat benutzen, werden die Mails sogar verschlüsselt. Dann ist Delta Chat nicht nur eine Behelfslösung für die Kommunikation mit Menschen ohne Messenger. Dann ist Delta Chat eine freier, dezentraler Messenger, der der Konkurrenz in wenig nachsteht.

Mit Delta Chat kann man natürlich auch Bilder, Videos und sogar die notorischen Sprachnachrichten verschicken – wer die mit seinem Mail-​Programm empfängt, bekommt die als Dateianhänge.

Diese Nachrichten „Guck mal, Foto. Wir sind gerade in XY. Voll schön hier. Lieber Gruß”, die man nie per Mail verschicken würde, die aber schon auch nett sind, kann man mit Delta Chat ganz einfach an Leute ohne Messenger verschicken.

Testfall Schule

Mir hat jemand erzählt, dass er Delta Chat mit einer Berufsschulklasse benutzt. E‑Mail haben die Schülerinnen und Schüler alle. Und selbst, wer sich die App nicht installiert, kann an der Gruppen-​Kommunikation teilnehmen. Wobei Gruppen wohl nicht ganz so gut funktionieren, wenn nicht alle Delta Chat benutzen. Dann kann es sein, dass ein „Re:” zu viel im Betreff die Gruppe spaltet.

Ich bin noch in der Testphase. Bisher kommt es nur für die Kommunikation mit zwei Personen bei mir in Frage. Wie ist es bei Dir? In welchem Zusammenhang könntest Du Dir vorstellen, dass Delta Chat praktisch ist? Benutzt Du es vielleicht sogar schon?

Links

Hat’s Dir gefallen? Bitte teilen:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.