Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Open Source : Mit OpenElec zum DIY‐​Smart‐​TV

Raspberry Pi | Eigenes Foto
Raspberry Pi | Eigenes Foto

So ein moderner Flachbild‐​Fernseher ist ein tolles Ding: Nichts anderes als ein Computermonitor – nur größer. Damit sollte man doch eigentlich auch Computersachen machen können, denken sich Kunden wie Hersteller und so sind viele der Geräte heute sogenannte Smart‐​TVs, also Fernseher mit Internetfunktionen. Im Prinzip finde ich das eine feine Sache. Ich traue den Herstellern aber nicht. Deswegen habe ich mir mit meinem zweiten Raspberry Pi eine eigene Lösung gebaut.

Von Steffen Voß / / 10 Kommentare

1. Stadthack Kiel : 42 Stunden Spaß mit Technologie

Wie funktioniert das?
Wie funktioniert das? | Foto: Steffeen Voß

Über die Anlage läuft leise klassische Gitarrenmusik. In einer Ecke des Raumes wird ruhig diskutiert. Es ist Freitag Abend, 22 Uhr und die Teilnehmer des 1. Stadthacks in Kiel sind ihn ihre Projekte vertieft. Um 18 Uhr hatten sich die 15 in den Räumen des Business Campus Kiel in der Boschstraße 1 versammelt, sich gegenseitig vorgestellt und ein paar Ideen für Projekte in den Raum gestellt. Nach und nach wurden die Ideen konkretisiert und es finden sich Arbeitsgruppen zusammen. Um 21 Uhr stehen sieben Projekte fest: Vom Browserspiel bis zur Simulation einer Sternenreise basierend auf realistischen Daten. Die Gruppen verteilen sich in den Räumen und beginnen mit der Umsetzung – die 42 Stunden beginnen.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Entwicklungssserver : nginx und PHP auf dem Raspberry Pi

nginx + PHP auf Raspberry Pi
nginx + PHP auf Raspberry Pi

WordPress Entwickler Mark Jaquith erzählt in seinem Vortrag „Scaling, Servers, and Deploys — Oh My!” davon, wie er eine Leistungsfähige Webserver‐​Umgebung mit nginx („Engine‐​X”) aufgebaut hat. Nginx soll dabei wesentlich weniger Ressourcen verbrauchen als Apache. Nach meinen Erfahrungen mit dem Apache auf meinem Raspberry Pi, die sich mit APC nur teilweise lösen ließen, dachte ich, dass nginx dem Minirechner vielleicht Beine machen könnte.

Von Steffen Voß / / 15 Kommentare

Raspberry Pi : Nerviges Knacken bei MPD entfernen

Lautsprecher
Lautsprecher | Bestimmte Rechte vorbehalten von Tekke

Der Raspberry Pi hat leider keinen besonders guten Soundchip. Ich hab nicht so viel Ahnung davon, aber der analoge Ausgang ist wohl auch nicht so toll. Das ist wohl einer der Gründe dafür, dass der Sound beim Wechsel von einem MP3 zum nächsten bei MPD immer knackt. Zum Einschlafen taugt der Raspi so nicht. Mit ein paar einfachen Einstellungen kann man das Knacken aber loswerden.

Von Steffen Voß / / 5 Kommentare

Raspbian : Frisches Debian für den Raspberry Pi

Raspberry Cup Cakes
Raspberry Cup Cakes | Some rights reserved by DixieBelleCupcakeCafe

Gestern hatte ich einen Weg beschrieben, mit dem man mehr Leistung aus dem Raspberry Pi holen kann. Da ging es aber nur um Webseiten und die Beschleunigung von PHP. Heute bin ich darüber gestolpert, dass das Raspberry Pi Team mittlerweile nicht mehr Debian Squeeze sondern Raspbian “Wheezy” als Betriebssystem empfiehlt. Raspbian ist vor ein paar Tagen in einer ersten Version erschienen und ein speziell für die Hardware des Minicomputers ausgelegtes Debian Linux. Durch diese Anpassung, wird der Raspberry Pi deutlich flotter.

Von Steffen Voß / / 4 Kommentare

Alternative PHP Cache : Mehr Power für PHP auf dem Raspberry Pi

Racing Car On Angel Hill
Racing Car | Foto: Some rights reserved by Martin Pettitt

Vorgestern noch auf dem WebMontag sagte ich noch: „Arbeiten mit einem WebServer auf dem Raspberry Pi – das will man nicht.” Heute stelle ich fest, dass man sich nur ein wenig mehr Mühe geben muss und dann flutscht der Apache auch. Das Wundermittel heißt Alternative PHP Cache (APC). Anders als noch kürzlich beschrieben, läuft ownCloud jetzt in einer Geschwindigkeit, mit der man arbeiten kann.

Von Steffen Voß / / 5 Kommentare

ODROID-X : Raspberry Pi Konkurrenz mit Quad‐​Core Prozessor

ODROID-X
ODROID-X | Foto: hardkernel.com

Die Zahl 350.000 kurisiert. 350.000 Vorbestellungen für den Raspberry Pi innerhalb kürzester Zeit. Die hohe Nachfrage hatte sich schon kurz nach der Präsentation im letzten Jahr abgezeichnet. Viele Bastler suchen offenbar nach einer günstigen und kompakten Plattform für ihr Hobby. Dabei ist Raspberry Pi gar nicht das erste Projekt dieser Art gewesen. Der Hersteller ODROID will offenbar auch in diesem Markt und bietet mit dem ODROID‐​X ein ähnlich großes Board mit Quad‐​Core ARM Prozessor für knapp über 100€.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Raspberry Pi : Laser‐​graviertes Holzgehäuse

Raspi-Case
Raspi-Case

Auf Dauer ist es ein wenig nervig, die nackte Platine des Raspberry Pi immer mit spitzen Fingern zu behandeln wie ein rohes Ei. Und da nicht nur mir das so geht, hat sich direkt nach Erscheinen des Minicomputers eine rege Szene von Case‐​Designern entwickelt. Da gibt es 3D‐​gedruckte GehäuseLaser‐​geschnittene, durchsichtige, Cases aus Lego und Cases zum Ausdrucken aus Papier. Ich habe mich für ein Gehäuse aus Holz entschieden.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Raspberry Pi : WLAN‐​Stick finden und installieren

Foto: Some rights reserved by jared_smith

Mein Raspberry Pi kann jetzt auch funken: Dank eines USB‐​WLAN Sticks ist es jetzt egal, wo in der Wohnung ich den Mini‐​Rechner anschließe – er ist immer mit Internet versorgt und ich kann ihn über das Netzwerk erreichen. Der Weg dahin ist denkbar einfach, wenn man schon vorher schaut, welche Hardware passt.

Von Steffen Voß / / 12 Kommentare

Raspberry Pi : Mini‐​Rechner als als remoteStorage Webserver

Eigener Screenshot

„Freiheit von den Internet‐​Monopolen,” verspricht das Projekt unhosted. Die Idee: Es ist praktisch, die eigenen Daten im Internet jederzeit zur Hand zu haben. Es ist doof, dass man die Daten dafür aus den Händen geben und bei irgendwelchen Providern lagern muss. Mit dem Raspberry Pi, einer externen Festplatte, einem Webserver, ownCloud und PageKite kann man seinen eigenen Server zu Hause betreiben. Zumindest prinzipiell.

Von Steffen Voß / / 8 Kommentare