Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Raspberry Pi Fernbedienung : Zweites Leben für mein altes Smartphone

Nexus 4 Smartphone mit Volumio
Nexus 4 mit Volumio

Mein altes Smartphone erfreut sich eines zweiten Lebens als Touchscreen für die Stereo-Anlage. Doppelseitiges Klebeband und zwei Apps machen es möglich.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Volumio 2 : Super Musik-Player für den Raspberry Pi

Volumio 2 Oberfläche auf dem Smartphone
Volumio 2 Oberfläche auf dem Smartphone

Mit Volumio kannst Du aus Deinem Raspberry Pi super einfach einen Musik-Player machen. Über die Stereo-Anlage gibt es einen super Sound und bedienen kannst Du Volumio über das Handy oder jeden Computer.

Von Steffen Voß / / 21 Kommentare

HTML : So passt Du die Browserzeile an den Look Deiner Website an

Screenshot: Browser-Theme
Screenshot: Browser-Theme

In mobilen Browsern unter iOS, Android und Windows ist es möglich, die Browserzeile farblich an das Design der Website anzupassen. Dazu benötigst Du nur ein paar Zeilen im HTML-Header. Und mit einer weiteren Zeile wird Deine Seite zur Web-App.

Von Steffen Voß / / 8 Kommentare

Calliope Mini : So können Kinder coden lernen

Calliope Mini
Calliope Mini | Foto: Calliope Projekt

Kinder sollten damit aufwachsen und wissen, wie die Technologie funktioniert, die sie umgibt. Mit dem teuren Smartphone oder dem Tablet lässt sich das leider nicht lernen – nur konsumieren. Der wunderbare Maxim hat sich deshalb etwas ausgedacht, mit dem schon Grundschüler experimentieren können: Der Calliope ist ein sternförmiger Minicomputer und nur so groß wie eine Spielkarte.

Von Steffen Voß / / 4 Kommentare

Sicher im Netz : OpenVPN auf dem Raspberry Pi

Raspi-Case
Raspi-Case

Wer häufiger öffentliche WLANs nutzt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Verschlüsselung und das Passwort nur nach Außen abschirmen. Innerhalb des WLANs ist der unverschlüsselte Internet-Verkehr für alle anderen Teilnehmer potentiell mitlesbar. Wer das nicht will, sollte seine Verbindung verschlüsseln. Eine Möglichkeit dazu ist ein eigenes VPN auf dem heimischen Raspberry Pi.

Von Steffen Voß / / 6 Kommentare

Raspberry Pi : UTF-8 beim Mounten: Dann klappts auch mit den Umlauten

Raspberry Pi
Ein nackter Raspberry Pi | Foto: Gijsbert Peijs - CC BY 2.0

Ich hatte immer wieder Probleme damit, Dateien per SFTP auf meinen Raspberry Pi zu kopieren. Inzwischen bin ich dem Problem auf die Spur gekommen: Die Dateinamen enthielten Umlaute und die externe Festplatte war ohne die Option UTF-8 gemountet.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Jetzt anmelden : Stadthack Kiel geht in die zweite Runde

Zwei Männer arbeiten gemeinsam an einem Laptop
Stadthack: Gemeinsam Technologie ausprobieren, lernen und Spaß haben.

Am 5.-7.September ist es wieder soweit: Es ist Stadthack in Kiel und Du hast ein ganzes Wochenende Zeit, die mit dem Technik-Kram zu beschäftigen,  den Du Dir immer schon angucken wolltest.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Crowdfunding : Geniales Case für den Raspberry Pi

Plusberry Pi
Plusberry Pi | Screenshot

Das Team um den „Plusberry Pi“ haben sich den Minirechner einmal genauer angesehen und ganz neu überlegt, wie sie am besten ein Gehäuse bauen, damit alle Teile sinnvoll untergebracht sind. Herausgekommen ist dabei ein Case, in dem USB-Hub und Festplatte direkt untergebracht werden können.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Gebastel : Raspberry Pi als externe WLAN-Antenne

Raspberry Pi Symbolbild
Raspberry Pi Model B 512Mb / CC BY-ND 2.0

So ein Raspberry Pi ist ein vielseitiges Ding. Und die beiden kleinen Geräte haben bei mir schon einiges gemacht – Vom Webserver bis zum Multimedia-Center. Vor allem haben sie mir aber viel über die Funktionsweise von Linux beigebracht. Neuerdings dient ein Raspberry Pi bei mir als Ersatz für die schwache Antenne in der OUYA.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

Open Source : Mit OpenElec zum DIY-Smart-TV

Raspberry Pi | Eigenes Foto
Raspberry Pi | Eigenes Foto

So ein moderner Flachbild-Fernseher ist ein tolles Ding: Nichts anderes als ein Computermonitor – nur größer. Damit sollte man doch eigentlich auch Computersachen machen können, denken sich Kunden wie Hersteller und so sind viele der Geräte heute sogenannte Smart-TVs, also Fernseher mit Internetfunktionen. Im Prinzip finde ich das eine feine Sache. Ich traue den Herstellern aber nicht. Deswegen habe ich mir mit meinem zweiten Raspberry Pi eine eigene Lösung gebaut.

Von Steffen Voß / / 10 Kommentare