Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

49-Euro-Ticket : Ein guter nächster Schritt

Photo by Mediocre Studio/Unsplash

Steffen Voß

Eine bundesweit gültige Monatskarte für 49€! Wenn es das 9‑Euro-​Ticket nicht gegeben hätte, würde man das heute zweifellos mehr abfeiern. 

In der letzten Woche haben die Verkehrsminister:innen der Länder sich darauf geeinigt, dass ein bundesweit gültigen Monatstickets für den ÖPNV für 49 € monatlich einführen wollen. Unklar ist allerdings, wie das Ticket finanziert werden soll.

Wenn es kommt, dürfte das für die meisten ÖPNV-​Pendler eine echte Ersparnis sein. Selbst die Monatskarte für Kiel ist bisher teurer gewesen. Wer bisher mit dem Auto fährt, wird sich das noch einmal überlegen und einige Menschen werden umsteigen.

Gleichzeitig gibt es nicht mehr die vollkommen überlasteten Busse und Züge, die das Personal ans Limit gebracht haben. Das 9‑Euro-​Ticket hat klar gemacht: Die Nachfrage ist da. Jetzt muss die Kapazität aufgebaut werden. Dann kann das Ticket nach und nach noch billiger werden, um noch mehr Menschen in den ÖPNV zu locken.

Ja, das 49-​Euro-​Ticket hilft armen Menschen nicht. Selbst im geplanten Bürgergeld sind weniger als 49 € für Mobilität eingeplant. Ländern und Kommunen bleibt es aber unbenommen, zusätzlich regionale und lokale Sozialtickets anzubieten, bis das bundesweite Ticket günstig genug ist.

Das 49-​Euro-​Ticket ist ein guter nächster Schritt.

Links



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert