Spiegel Online Archives — Steffen Voß

Ebola Virus
Ebola Virus | Foto: NIAID - CC BY 2.0

Neulich wa­ren no­ch al­le für Waffenlieferungen in den Nord-Irak. Da ster­ben Menschen. Und man kann si­ch das im Internet an­gu­cken! Und weil man ahnt, dass das Problem mi­li­tä­ri­sch nicht zu lö­sen wä­re, will man auch die Bundeswehr nicht hin­schi­cken. Das sol­len die mal schön un­ter si­ch aus­ma­chen. Wir schi­cken die Waffen nur da­für. mehr…

BND Gebäude in Berlin
Zum Tag der Offenen Tür muss ich da mal hin. BND-Gebäude in Berlin | Foto: SPKrautkrämer, CC BY-SA 3.0

SPIEGEL ONLINE be­rich­tet ge­ra­de, dass der Verfassungsschutz den NSA-Spion beim BND schon ent­deckt hat­te. Ich bin ein we­nig ver­wirrt und ich glaub, ich muss mir das mal ganz in Ruhe auf­schrei­ben, was da ge­ra­de Stand der Dinge ist. mehr…

Süße Katze
Süße Katze, oder? Lenkt aber ab. / CC-BY

In der Serie „The Newsroom“ gibt es ei­ne Schlüsselszene: Die Redaktion der Nachrichtensendung streicht drei ex­trem wich­ti­ge Nachrichten aus der Sendung, um ei­ne hin­ein­zu­neh­men, die mehr Zuschauer ver­spricht. Und ge­n­au so funk­tio­nie­ren die Algorithmen von Internetservices. Sie zei­gen uns nur das Populäre – nicht das Wichtige. mehr…

Twit­ter­seite zum SPD Bundesparteitag
Twit­ter­seite zum SPD Bundesparteitag

Twitter hat jetzt ei­ge­ne Twitterwalls – so­ge­nann­te Eventpages. Die er­schei­nen, wenn man das ent­spre­chen­de Tag auf twitter.com an­klickt. Die nor­ma­le Hashtag-Seite kommt er­st nach ei­nem wei­te­ren Klick. Um die­se all­zu­gut in­te­grier­ten Twitterwalls gibt es seit den Bundesparteitagen von CDU und SPD nun Diskussionen. Ich ha­be das ges­tern an an­de­rer Stelle schon kom­men­tiert. Jens Best hat nun auch da­zu ge­b­loggt und ich kann die Kritik ver­ste­hen und tei­le sie in ei­ni­gen Aspekten auch. Der Kern des Problems liegt dar­in, dass wir aus der Prä-Internetwelt den Unterschied zwi­schen Publikationsmedien und Kommunikationsinfrastruktur ken­nen. Diesen Unterschied gibt es nicht mehr im­mer. mehr…

Eine bunte Party | Bestimmte Rechte vorbehalten von Arun Basil Lal
Eine bunte Party | Bestimmte Rechte vorbehalten von Arun Basil Lal

Das Internet als wun­der­ba­rer, frei­er und bun­ter Ort: Gleicher Zugang al­ler Bürgerinnen und Bürger zu Informationen und Services aus al­ler Welt und als Chance für Unternehmen, mit in­no­va­ti­ven Konzepten ein welt­wei­tes Publikum er­rei­chen zu kön­nen. All das ha­be ich zu­min­dest in der omi­nö­sen Netzgemeinde für ei­ne Art Minimalkonsens ge­hal­ten. Beim WebMontag ha­be ich mal wie­der fest­ge­stellt, dass es un­ter­schied­li­che Konzepte von Freiheit gibt, denn zu­min­dest in der Gruppe gab es auch ei­ne star­ke Fraktion, die vor al­lem die Freiheit der Unternehmen schätz­te und auf Vertragsfreiheit und die Kontrolle durch die Konsumenten setz­te. Eine span­nen­de Diskussion. mehr…