Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Lesetipp : Kümmere Dich nur um die wichtigen Sachen

Mark Manson - The Subtle Art of Not Giving a Fuck
Mark Manson - The Subtle Art of Not Giving a Fuck

Ständig will alles unsere Aufmerksamkeit. Dabei wären wir besser dran, wenn wir uns nicht um jeden Scheiß kümmern. Der Blogger Mark Manson hat darüber ein Buch geschrieben.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Dezentralisierung : Twitter-​Chef macht radikalen Vorschlag

Smartphone mit Social-Media-Apps
Foto: Tracy Le Blanc/Pexels

„Twitter finanziert ein kleines, unabhängiges Team von bis zu fünf Open-​Source-​Architekten, ‑Technikern und ‑Designern um einen offenen und dezentralen Standard für Social Media zu entwickeln,” erklärte Twitter-​Chef Jack Dorsey vor ein paar Tagen. Das Ziel sei, Twitter zu einem Teil dieses Standards zu machen. Twitter kehre damit auch zu seinen Wurzeln zurück.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Mann sein : Sei kein Reply-​Heini

Mann erklärt einer Frau etwas, von dem sie unter Umständen mehr Ahnung hat als er.
Ein Mann erklärt einer Frau etwas, von dem sie sehr wahrscheinlich mehr Ahnung hat als er. | Foto: rawpixel.com/Pexels

Männer, die ungefragt Ratschläge erteilen, sind das Thema des Twitter-​Accounts @9replyguys. Scott Barolo und shrew betreiben den Account – im „Man up”-Podcast sprechen sie mit Aymann Ismail über das Phänomen des Reply-​Guys und wie man ihn in sich selbst überwindet.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Social Media : Der leise Exodus

Vier Menschen in der U-Bahn schauen auf ihre Smartphones
Foto: rawpixel.com/Pexels

Vor ein paar Jahren war es noch so, dass es bei jedem Facebook-​Skandal eine #deleteFacebook-​Welle gab. Nachdem sich inzwischen Skandal an Skandal reiht, ist der Protest leiser geworden – der Exodus aber nachhaltiger, habe ich den Eindruck.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

Twitter : Ich hab 1000 Accounts entfolgt

Mann schaut auf einen Waldsee
Foto: Oleksandr Pidvalnyi/Pexels

Ich fand Twitter stark, weil man dort den direkten Draht zu vielen anderweitig unerreichbaren Menschen haben kann. Selbst wenn die deutsche Twitterblase tatsächlich hauptsächlich aus Politikern, Journalisten und Psychopathen, wie es Dorothee Bär mal formuliert hat. In letzter Zeit ist mir aber genau das auf den Senkel gegangen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Schlecky Silberstein – Das Internet muss weg

Schlecky Silberstein - Das Internet muss weg
Schlecky Silberstein - Das Internet muss weg

„Das Internet ist die größte Verarschungsmaschine aller Zeiten,” sagt der Blogger Schlecky Silberstein. In seinem Buch „Das Internet muss weg” legt er dar, was seiner Meinung nach im Internet gerade schief läuft.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Jaron Lanier – Zehn Gründe, warum Du Deine Social Media Accounts sofort löschen musst

Kein Twitter und kein Facebook, habe ich mir für diesen Urlaub vorgenommen und direkt die Apps gelöscht. Dieses Büchlein von Internet-​Pionier Jaron Lanier kam mir da in der Bahnhofsbuchhandlung ganz recht. Stephan hatte es mir schon empfohlen und sogar Schlecky Silberstein hat es gepriesen!

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Jubiläum : 10 Jahre auf Twitter

Twitter und Kaffee
Foto: Sole Treadmill - CC BY 2.0

„Twitter ist für Politiker, Medienleute und Journalisten,” sagte mal eine Kollegin bei einem Workshop sozialdemokratischer Social-​Media-​Manager aus dem Ostseeraum. Für mich fühlt sich das tatsächlich so an. Doch wenn ich mir die Followerzahlen von Fußballern und Youtuberinnen anschaue, dann könnte das auch meine Fliterblase sein. In den letzten 10 Jahren habe ich fleißig daran bewerkelt.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

reddit.com : Das Anti-​Facebook

Foto: Eva Blue - CC BY 2.0

Reddit ist Punkrock – Das Internet wie es früher war. Mit all den Vor- und Nachteilen. Es ist spannend, interessant, witzig, aber auch grob mit hässlichen, dunklen Ecken – ohne tausendfach von Design- und Usability-​Experten gebügelte Oberflächen, nach wirtschaftlichen Aspekten zusammengestellten Timelines und falschem Social-​Media-​Geraffel.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Twitter : Eine Zeitung! Ein Telefon! Nein, es ist Social-​Media!

Twit­ter­seite zum SPD Bundesparteitag
Twit­ter­seite zum SPD Bundesparteitag

Twitter hat jetzt eigene Twitterwalls – sogenannte Eventpages. Die erscheinen, wenn man das entsprechende Tag auf twitter.com anklickt. Die normale Hashtag-​Seite kommt erst nach einem weiteren Klick. Um diese allzugut integrierten Twitterwalls gibt es seit den Bundesparteitagen von CDU und SPD nun Diskussionen. Ich habe das gestern an anderer Stelle schon kommentiert. Jens Best hat nun auch dazu gebloggt und ich kann die Kritik verstehen und teile sie in einigen Aspekten auch. Der Kern des Problems liegt darin, dass wir aus der Prä-​Internetwelt den Unterschied zwischen Publikationsmedien und Kommunikationsinfrastruktur kennen. Diesen Unterschied gibt es nicht mehr immer.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar