Politik Archives — Steffen Voß

Streit
Mr. Nico / photocase.de

Volksentscheide lö­sen gar nichts. Das Referendum zum Brexit hin­ter­lässt das Land tief ge­spal­ten: Gespalten in EU-Befürworter und EU-Gegner, in jung und alt, in Land und Stadt, ge­bil­det und un­ge­bil­det, England und Schottland. Die Parteien sind so zer­ris­sen, wie zum Teil die Familien. Und wer weiß – viel­leicht war so­gar die Englische Fußballmannschaft zu ge­spal­ten, um Island zu be­sie­gen. mehr…

Akropolis
Ruine und Baustelle zugleich: Die Akropolis | Foto: Titanas - CC BY-SA 2.0

Was wür­dest Du tun, wenn Du plötz­li­ch nicht mehr bei Amazon, Paypal oder iTu­nes be­zah­len kann­st? So geht es of­fen­bar ge­ra­de den Kunden in Griechenland und das scheint er­st der Anfang zu sein, wenn man den Prognosen glau­be soll. Aber was soll man glau­ben? Ich fin­de es ziem­li­ch schwie­rig, mi­ch zu ori­en­tie­ren. So rich­tig schei­nen aber auch die Experten nicht zu wis­sen, was zu tun ist. Beim SWR2 Forum neu­li­ch ha­ben zum Beispiel drei schlaue Leute vie­le schlaue Dinge ge­sagt, aber klar ge­wor­den ist mir da­durch we­nig. Ein Versuch. mehr…

Wolken
Da kommt etwas auf uns zu. |Foto: Bill So - CC BY-SA 2.0

Weltweit ist rech­te oder kon­ser­va­ti­ve Politik auf dem Vormarsch, schreibt Michael Bröning in sei­nem Artikel „Triumph der Nationalen“ auf sueddeutsche.de. Er führt das auf den Wunsch nach Gewissheiten in ei­ner si­ch än­dern­den Welt zu­rück. Und er ruft die Linke da­zu auf, den Nationalstaat nicht den Rechten zu über­las­sen. mehr…

Jean-Claude Juncker
Kein Schwein ruft ihn an. Keine Sau interessiert sich für ihn: Jean-Claude Juncker | Foto: European People's Party - CC BY 2.0

Europa be­kommt ei­ne neue Regierung und kei­ner be­kommt es mit, weil kaum ein Medium be­rich­tet. Mir wä­re das gar nicht auf­ge­fal­len. Ich fol­ge bei Twitter dem Europäischen Parlament und ei­ni­gen Abgeordneten. Da gibt es seit Beginn der Anhörungen kein an­de­res Thema mehr. Aber der Journalist Falk Steiner wies dar­auf in sei­nem Blog hin: Keines der klas­si­schen Medien be­rich­tet dem Ereignis an­ge­mes­sen. mehr…

misterQM / photocase.com
misterQM / photocase.com

Wie war das ei­gent­li­ch frü­her, als nur drei Parteien im Bundestag wa­ren? Da gab es Regierungen in je­der denk­ba­ren Konstellation, OBWOHL die Parteien da an­geb­li­ch al­le viel wei­ter von ein­an­der ent­fernt wa­ren. Wie hat da­mals die Große Koalition funk­tio­niert? Hatte da vor­her kei­ne der bei­den Seiten ei­ne Koalition aus­ge­schlos­sen? Wie war das mit der sozial-liberalen Koalition? Wie war die FDP, dass sie das mit­ge­macht hat? Und wie die SPD? Und was hat si­ch ge­än­dert seit­her? Sind die Parteien wirk­li­ch nicht mehr un­ter­scheid­bar? Nehmen nur no­ch Parteimitglieder die Unterschiede wahr oder sind die al­le ver­rückt? Oder ver­ste­hen die Bürgerinnen und Bürger nichts mehr von Politik? mehr…

Politische Willensbildung | Eigene Darstellung
Politische Willensbildung | Eigene Darstellung

Immer wie­der wird dar­über dis­ku­tiert, ob das Konzept „Partei“ no­ch zeit­ge­mäß ist. Die Menschen woll­ten si­ch nicht mehr ideo­lo­gi­sch bin­den und nur no­ch pro­jekt­haft en­ga­gie­ren. Außerdem sei­en Parteien un­be­weg­li­che Kolosse, die nicht mehr in die Zeit pass­ten. Auch wenn ein Teil der Kritik zu­tref­fend ist – Parteien wird es in ir­gend­ei­ner Form im­mer ge­ben und Langsamkeit ist ei­ne ih­rer Grundeigenschaften. mehr…

Ja - Nein
Ja - Nein | sör alex / photocase.com

Kaum ei­ne öffentlich-rechtliche Politik-Talkshow kommt mehr oh­ne ei­nen meist in­tel­lek­tu­el­len Nichtwähler aus. Es ist ge­ra­de­zu hip ge­wor­den, zu cool wir die­sen Wahl-Scheiß zu sein: Alles zu lang­wei­lig, zu dre­ckig, zu un­pro­fes­sio­nell, und zu ähn­li­ch – Kein Kick und der Glamour fehlt. Und für die Mehrheitsmenschen än­dert si­ch zu we­nig, egal wer am Drücker ist. Das ist Quatsch – Gefährlicher Quatsch.  mehr…

Frank Stauss | Foto: Bernhard Huber, München
Frank Stauss | Foto: Bernhard Huber, München

Es kommt sel­ten vor, dass ich ein Buch ver­schlin­ge. Bei Frank Stauss‘ „Höllenritt Wahlkampf – Ein Insider-Bericht“ ist es mir pas­siert: Eine lan­ge Bahnfahrt und das Buch war durch. Dabei ist das Ende re­la­tiv ab­seh­bar, denn der größ­te Teil des Buches han­delt vom Bundestagswahlkampf 2005 und wie der aus­ge­gan­gen ist, steht bei Wikipedia. mehr…

Abgemalt
Abgemalt

Seit Mitte September wird in New York fast täg­li­ch un­ter dem Motto „Occupy Wallstreet“ ge­gen ex­tre­me so­zia­le Ungerechtigkeiten in den USA pro­tes­tiert. Mittlerweile wird die Initiative zur Bewegung und greift auf an­de­re Städte über. Parallel da­zu gibt es im Internet die Aktion „We are the 99%„, bei der Amerikaner ih­re er­schre­cken­den Lebensgeschichten er­zäh­len. mehr…

Tim Schlotfeldt schreibt in sei­nem Blog über Moral und Netzneutralität im Zusammenhang mit den Plänen, die in Großbritannien be­kannt wur­den: Schon seit ge­raum­er Zeit dis­ku­tier­te die kon­ser­va­ti­ve Regierung, die Provider da­zu zu zwin­gen, por­no­gra­fi­sche Inhalte zu sper­ren und nur auf Antrag der Kunden wei­ter­zu­lei­ten. Die vier größ­ten Provider der Insel las­sen si­ch nun wohl auf die­se Pläne ein, wie der Guardian be­rich­tet. mehr…