Sam Altmann/OpenAI

Atomkraft, Fusion und Geoengineering für „KI“

Kommentare

  1. Avatar von skellig

    @blog ein Grund wie­so man sich gut über­le­gen soll­te wofür man AI ver­wen­det. Das meis­te was ich bis­her mit­be­kom­men habe ist Spie­le­rei oder der mensch­li­chen Bequem­lich­keit geschul­det. Wir schaf­fen es, wenn über­haupt, nur mit sehr gro­ßen Anstren­gun­gen den gegen­wär­ti­gen Strom­be­darf mit regen.Energie zu decken. Da sehe ich zur Zeit kaum Spiel­raum für einen extram wach­sen­den Bedarf wegen AI.

  2. Avatar von skellig

    @blog das mit der Ener­gie wird nicht funk­tio­nie­ren.
    https://troet.cafe/@energieexperten/112518929622385754

  3. Avatar von KielKontrovers

    @blog Mal ChatGPT gefragt „Erneu­er­ba­re Ener­gien wie Solar‑, Wind- und Was­ser­kraft sind die wahr­schein­lichs­ten Kan­di­da­ten, um die nöti­ge Ener­gie­men­ge für KI zu erzeu­gen, ins­be­son­de­re wenn sie durch fort­schritt­li­che Ener­gie­spei­cher­lö­sun­gen unter­stützt werden. “

    1. Avatar von KielKontrovers

      @blog viel­leicht soll­te er mal KI benutzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert