CCC Archives — Steffen Voß

Foto: mw238 - CC BY-SA 2.0

Die Bundesregierung hat Lehren aus dem NSA-Skandal ge­zo­gen: Alle il­le­ga­len Aktivitäten der deut­schen Geheimdienste wer­den le­ga­li­siert und al­lei­ne durch die fi­nan­zi­el­len Ressourcen der Dienste be­schränkt. Die par­la­men­ta­ri­sche Kontrolle wur­de zu­rück­ge­fah­ren. Klaus Landefeld, Vorstand des eco e. V. und Aufsichtsrat der DE-CIX International AG, stellt die Änderungen in sei­nem Vortrag auf dem Chaos Communication Congress vor und er­klärt, was das in der Praxis be­deu­tet. mehr…

Foto: Daniel Voyager - CC BY 2.0

Transhumanisten träu­men da­von, dass der Mensch durch Technologie über si­ch hin­aus wächst. Er soll die Evolution selbst in die Hand neh­men und Körper und Geist di­gi­tal auf­wer­ten, um si­ch selbst auf ei­ne neue Ebene des Seins füh­ren. Diese Ideologie hat sei­ne Fans im Silicon Valley – Google will so­gar den Tod be­sie­gen. Ist un­se­re Zukunft al­so ein Konzern-Projekt oder ha­ben wir als Gesellschaft da ein Wort mit­zu­re­den? Darüber hat Xavier Flory auf dem Chaos Communication Congress ge­spro­chen. mehr…

David Kriesel auf dem 33C3
David Kriesel auf dem 33C3

Wer, wann mit wem? Seit Mitte 2014 hat David Kriesel fast 100.000 Artikel von Spiegel-Online sys­te­ma­ti­sch ge­spei­chert. Anhand die­ser Daten gibt er nicht nur ei­nen Einblick in die Strukturen von Spiegel Online – er nutzt sie auch als Beispiel da­für, was al­les an­hand von an si­ch un­ver­fäng­li­chen Daten über uns zu er­fah­ren ist. Stichwort: Vorratsdatenspeicherung. mehr…

Foto: Robert Anders - CC BY 2.0

„Bekomm ich jetzt in der Sonne oder auf der Erde mei­nen Sonnenbrand?“ fragt Constanze Kurz in der Rolle ei­nes der Mitglieder im NSA-Untersuchungsausschuss. Gerade ver­sucht sie ei­nem Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes (BND) die „Weltraumtheorie“ aus der Nase zu zie­hen: Nach Ansicht des BND gel­ten die Grenzen deut­schen Rechts nicht für ih­re Arbeit in Bad Aibling, weil dort Satelliten ab­ge­hört wer­den. Die Daten sei­en al­so im Weltall. mehr…

Hacker schläft
Alles schläft. Einsam wacht das traute Paar aus GCHQ und NSA | Foto: Thomas Bonte - CC BY 2.0

„Wie ge­lingt ei­ne da­ten­be­wuss­te Nutzung des Internet?“ war ei­ne der Leitfragen der Podiumsdiskussion, bei der ich heu­te spon­tan als Diskutant ein­ge­sprun­gen bin. Eine an si­ch schon span­nen­de Frage, der die Medienanstalt Hamburg-Schleswig-Holstein (MAHSH) nach­ge­hen woll­te, wenn da nicht auch no­ch der „Elefant im Raum“ ge­we­sen wä­re. mehr…

Foto: Some rights reserved by Philippe AMIOT

„Was die Hersteller von Filtersoftware ma­chen, ist nichts an­de­res als das, was IBM wäh­rend des Holocaust ge­macht hat,“ fass­te ei­ner der Redner von „How Governments Have Tried to Block Tor“ sei­ne Erfahrungen zu­sam­men. Westliche IT-Firmen ver­die­nen ihr Geld mit Überwachungs- und Zensurtechnik, wäh­rend Programmierer eh­ren­amt­li­ch den wag­hal­si­gen Job über­neh­men, da­ge­gen zu hal­ten. mehr…

Foto: Bestimmte Rechte vorbehalten von pdcawley

Beim Chaos Communication Congress hat der Internetaktivist und Schriftsteller Cory Doctorow ei­nen groß­ar­ti­gen Vortrag mit dem Titel „The Coming War on General Computation – The Copyright War Was Just the Beginning“ ge­hal­ten. Er hat da­bei ei­ne deut­li­che Verbindungslinie von den ers­ten Kopierschutzmechanismen zum ak­tu­el­len Trend im­mer ge­schlos­se­ne­rer Systeme ge­zo­gen. Ein paar der bes­ten Gedanken wa­ren in der an­schlie­ßen­den Diskussion ver­steckt. mehr…

Bestimmte Rechte vorbehalten von oliver.leitzgen

[Artikel ak­tua­li­siert – sie­he un­ten] „Dem Chaos Computer Club (CCC) wur­de Schadsoftware zu­ge­spielt, de­ren Besitzer be­grün­de­ten Anlaß zu der Vermutung hat­ten, daß es si­ch mög­li­cher­wei­se um ei­nen „Bundestrojaner“ han­deln könn­te.“ So lei­tet der CCC sei­nen Bericht zur Analyse ei­ner Schadsoftware ein, die seit­her in Medien und Politik heiß dis­ku­tiert wird. So rich­tig si­cher klingt die­ser Satz al­ler­dings nicht. Es wach­sen die Zweifel. mehr…