kaffeeringe.de

Jubiläum: 10 Jahre WebMontag – Was machen wir?

WebMontag Bremen I/2014
Kalifornischer Sonnenschein in Bremen | Foto: Andreas Dantz - CC BY 2.0

Im November 2005 fand in Köln der er­s­te WebMontag statt. 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat­ten si­ch an­ge­mel­det – so vie­le, dass das WLAN ra­tio­niert wer­den mus­s­te. 10 Jahre ist das her – ein Grund zum Feiern, wie ich fin­den.

Nach ei­ge­nem Bekunden hat­te Tim Bonnemann den WebMontag ins Leben ge­ru­fen, um die deut­sche Start-Up-Szene an­zu­schie­ben. In der Selbstbeschreibung auf webmontag.de heißt es: 

„Web Montag ist ein in­for­mel­les, nicht-kommerzielles, de­zen­tral or­ga­ni­sier­tes Treffen, das zum Ziel hat, all die­je­ni­gen mit­ein­an­der zu ver­bin­den, die die Zukunft des Internet ge­stal­ten. Inspiriert von der Kultur Silicon Valleys star­te­te der Web Montag ge­gen Ende 2005 in Köln als Versuch, ein biss­chen „ka­li­for­ni­schen Sonnenschein“ nach Deutschland zu brin­gen.“

In den letz­ten 10 Jahren hat die­se Idee nicht nur über­lebt, son­dern si­ch of­fen­bar in ver­schie­de­nen Städten auch un­ter­schied­li­ch wei­ter­ent­wi­ckelt und ein Eigenleben ent­wi­ckelt. Immer aber geht es um die Leidenschaft für die Möglichkeiten, die das Internet bie­tet. Wir soll­ten die­se Gelegenheit nut­zen, und für die Idee des WebMontags wer­ben.

Großartige Ideen ha­be ich no­ch nicht, aber ich könn­te mir vor­stel­len, dass es ein schö­nes Signal wä­re, wenn wir es schaff­ten so vie­le WebMontage wie mög­li­ch im November am glei­chen Tag statt­fin­den zu las­sen. Da der ei­gent­li­che Jahrestag, der 7.11. kein Montag in die­sem Jahr ist, schla­ge ich den 16. November vor – da tref­fen wir uns in Kiel so­wie­so. Man™ müss­te da­zu die ehe­ma­li­gen Organisatorinnen und Organisatoren der schlum­mern­den WebMontage kon­tak­tie­ren und sie bit­ten ei­nen neu­en Anlauf zu ma­chen. Vielleicht be­kommt das Jubiläum dann ein we­nig Aufmerksamkeit und es bil­den si­ch neue WebMontage. Vielleicht ma­chen wir aber auch et­was ganz an­de­res.

Ich bin ge­spannt auf Eure Ideen und Anregungen in den Kommentaren. Wer Lust hat, das Jubiläum ein we­nig zu fei­ern, mö­ge si­ch mel­den.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?