Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

ADAC-Test : Kiels Radwege sind die breitesten

Sonnenaufgang an der Kiellinie
Veloroute 5 am Morgen

Steffen Voß

„Gut+” hat Kiel beim ADAC-​Radwegbreitentest abgeschnitten – als beste aller Landeshauptstädte. 

Das Ergebnis freut mich einerseits. Andererseits hat der Test gezeigt, dass nur 40 % der elf Velorouten die empfohlene Breite hat. Der Rest ist zu schmal. Die anderen Radwege wurde gar nicht erst getestet. 

„Von den elf hier getesteten Strecken schnitten eine mit Sehr gut und vier mit Gut ab. Da außerdem keine „durchfiel“, erreichte die Stadt das ADAC Gesamturteil Gut.”

Testergebnisse Kiel

60 % der Radwege sind schmaler als empfohlen und damit landet Kiel auf dem ersten Platz! Ich stelle mir einen Straßen-​Test vor und 60 % der Hauptstraßen zu schmal für Autos sind. Testsieger würde man damit vermutlich nicht.

Das zeigt wohl, dass Kiel auf dem richtigen Weg ist, aber auch noch einiges vor sich hat. Erinnert mich daran, dass ich niemals in Hannover oder Mainz versuche mit dem Rad zu fahren.

Test: Sind die Radwege breit genug? | ADAC

Hat’s Dir gefallen? Bitte teilen:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.