Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Zurück ins Büro : Wenn die Arbeitszeit an der Haustür beginnt

Autos im Stau
Foto: Aayush Srivastava/Pexels

In der Pandemie haben sich viele Menschen an die Arbeit von zu Hause aus gewöhnt. Sie haben sich den Weg zur Arbeit gespart und dadurch Zeit für sich gewonnen. Kann man ihnen diese Zeit unbezahlt wieder wegnehmen?

Von Steffen Voß / / 4 Kommentare

Ohne Autos : Lebenswerte Städte

Straßenfest in der Steinstraße 2012
Straßenfest in der Steinstraße 2012 | eigenes Foto

Wer eine Verkehrswende will, sollte nicht vom Auto sprechen, denn das ist eine Geschichte des Verzichts. Wir sollten von dem sprechen, was wir gewinnen: Lebenswerte Städte und Dörfer.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

ADAC-Test : Kiels Radwege sind die breitesten

Sonnenaufgang an der Kiellinie
Veloroute 5 am Morgen

„Gut+“ hat Kiel beim ADAC-​Radwegbreitentest abgeschnitten – als beste aller Landeshauptstädte. 

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Klimaschutz : Was kann Politik eigentlich zurzeit erreichen?

Demonstrant bei Fridays for Future mit dem Schild: Planet over Profit
Photo by Markus Spiske Foto: temporausch.com /Pexels

Wenn ich mir die Kommentare von FDP und Grünen anschau, würde mich schon interessieren, was Jamaika in dieser Situation beschlossen hätte. Aber leider haben sich die Egos von Robert Habeck und Christian Lindner nicht einmal auf einen Koalitionsvertrag einigen können.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Mobilität : Selbstfahrende Autos bringen nicht zwingend die Verkehrswende

pixaoppa / Pixabay

Vor ein paar Jahren hatte ich mal die Hoffnung, dass selbstfahrende Fahrzeuge eine neue Form der Mobilität hervorbringen. Mittlerweile bin ich skeptisch. Wenn es so weiter geht, werden unsere Städte noch voller.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

Stockholm : Im Sommer eine Fußgänger-Zone

Für eine schöne Zeit unter freiem Himmel müssen Städte gar nicht immer Straßen komplett vom Autoverkehr befreien. Temporäre Lösungen können auch sehr charmant sein.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Mobilität : Nähe organisieren!

Foto: Rüdiger Stehn - CC BY-SA 2.0

Die Autogerechte Stadt Kiel stößt an seine Grenzen. Gemeinsam dem Umland hat Kiel jetzt einen Mobiltitäts-​Masterplan vorgestellt. CarSharing soll Autos ersetzen, Radfahren soll schneller werden, Busse, Bahn und Fähren sollen attraktiver werden. Doch ein wichtiger Faktor scheint zu fehlen: Die Vermeidung von Verkehr.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

CarSharing : Ich kann jeden Tag mit einem anderen Auto fahren

Mit dem Wagen von Stattauto am Leuchturm Bülk

„Bei dem hört man ja gar nichts,“ sagte die Frau an der Norwegen-​Fähre, die uns auf die richtige Spur einwies. Für den Urlaub in Skandinavien hatten wir uns bei Stattauto einen Toyota Yaris Hybrid geliehen, der nun einmal teilweise mit Strom fährt und dann macht der keine Geräusche. Mittlerweile bin ich seit fast zwei Jahren bei Stattauto und von der 2,53€-Fahrt bis zum 12-​tägigen Urlaub habe ich alles ausprobiert. Zeit für ein kleines Fazit.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Mobilität : Unsere abgefahrene Zukunft

Google Auto
Google Auto | Foto: Bestimmte Rechte vorbehalten von ScottSchrantz

Vor 10 Jahren hatte sich Kiel gemeinsam mit Hamburg um die Olympischen Spiele beworben. Spätestens seit damals geistert die Idee einer Stadtregionalbahn durch die Stadt. Als eine der letzten Städte hatte Kiel erst 1985 die letzte Straßenbahnstrecke eingestellt. Hier und da finden sich immer noch Schienen im Stadtgebiet. Doch ist die Eisenbahn – eine Technologie aus dem 19. Jahrhundert – für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) eigentlich wirklich noch auf der Höhe der Zeit?

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare