Schlagwort: RSS

  • Tools für die Arbeit mit Social-Media

    Tools für die Arbeit mit Social-Media

    In den letz­ten Jah­ren habe ich mir ein Rei­he von Tools zusam­men­ge­sucht, die sich als äußerst prak­tisch in der Arbeit mit Twit­ter, Face­book und Insta­gram her­aus­ge­stellt haben. Viel­leicht ist auch etwas für Dich dabei.

    Von

    /

    /

    1

    Kommentare

  • Ich hab jetzt wieder einen News-Reader

    Ich hab jetzt wieder einen News-Reader

    Lan­ge Zeit hat­te ich kei­nen News-Rea­der mehr: zu unprak­tisch und zu vie­le News. Jetzt habe ich wie­der einen und das gefällt mir gut.

    Von

    /

    /

    2

    Kommentare

  • Cron für Nextcloud bei all-inkl.com

    Cron für Nextcloud bei all-inkl.com

    Der RSS-Rea­der für Next­cloud stellt beson­de­re Anfor­de­run­gen an die auto­ma­ti­sche Aktua­li­sie­rungs-Funk­ti­on. Ajax-Cron und Web­Cron genü­gen nicht. Rich­ti­ge Cron-Jobs bie­tet all-inkl.com nicht. Mit die­sem klei­nen Work­around funk­tio­niert es aber trotzdem.

    Von

    /

    /

    12

    Kommentare

  • So einfach richtest Du einen eigenen Channel samt RSS-Bot ein

    So einfach richtest Du einen eigenen Channel samt RSS-Bot ein

    Für die Mes­sen­ger-App Tele­gram kann man sich Bots rela­tiv leicht zusam­men­kli­cken. Ich habe mir einen Bot gebas­telt, der mei­ne Blog­posts und mei­ne Link­tipps in mei­nen Chan­nel postet.

    Von

    /

    /

    11

    Kommentare

  • 10 Jahre auf Twitter

    10 Jahre auf Twitter

    „Twit­ter ist für Poli­ti­ker, Medi­en­leu­te und Jour­na­lis­ten,“ sag­te mal eine Kol­le­gin bei einem Work­shop sozi­al­de­mo­kra­ti­scher Social-Media-Mana­ger aus dem Ost­see­raum. Für mich fühlt sich das tat­säch­lich so an. Doch wenn ich mir die Fol­lo­wer­zah­len von Fuß­bal­lern und You­tube­rin­nen anschaue, dann könn­te das auch mei­ne Fli­ter­bla­se sein. In den letz­ten 10 Jah­ren habe ich flei­ßig dar­an bewerkelt.

    Von

    /

    /

    2

    Kommentare

  • Wie überlebt das freie Internet?

    Wie überlebt das freie Internet?

    „13 The­sen über das offe­ne Inter­net, sei­ne Geg­ner und uns,“ lau­tet der Titel der Kurz­fas­sung von Kon­rad Lisch­kas Büch­lein „Das Netz ver­schwin­det“. Auf 28 Sei­ten fasst der Jour­na­list und Refe­rent für Digi­ta­le Gesell­schaft in der Staats­kanz­lei von Nord­rhein-West­fa­len zusam­men, war­um das Inter­net immer kom­mer­zi­el­ler wird und was wir dage­gen tun kön­nen – wenn wir es […]

    Von

    /

    /

    5

    Kommentare

  • RSS frisst kein Brot und es trocknet nicht aus

    RSS frisst kein Brot und es trocknet nicht aus

    In sei­nem Blog fragt Den­nis Erd­mann „Wer liest noch RSS-Feeds?“. RSS ist ja immer wie­der ein The­ma – vor 2 Jah­ren, als der RSS-But­ton aus dem Fire­fox ent­fernt wur­de.  Oder vor Kur­zem, als Goog­le das Ende sei­nes Goog­le Rea­ders ankün­dig­te. Und ich bin mitt­ler­wei­le der Ansicht, dass RSS gleich­zei­tig unter- und über­schätzt wird.

    Von

    /

    /

    1

    Kommentare

  • Google macht die Türen zu

    Google macht die Türen zu

    Nach dem Goog­le Rea­der schal­tet Goog­le jetzt auch die offe­ne Schnitt­stel­le zu sei­nem Calen­dar ab und killt damit eine wei­te­re offe­nen Spe­zi­fi­ka­ti­on. Über die Cal­Dav-API konn­ten bis­her exter­ne Pro­gram­me auf die Daten im Goog­le Calen­dar zugrei­fen. Goog­le macht nach und nach die Türen zum frei­en Inter­net zu und sperrt sei­ne Nut­zer im eige­nen Öko­sys­tem ein.

    Von

    /

    /

    5

    Kommentare

  • Google entsorgt den Google Reader

    Google entsorgt den Google Reader

    Bis zum 1. Juli haben die Benut­zer von Goog­le Rea­der Zeit, sich eine Alter­na­ti­ve für den Feed-Rea­der zu suchen. Der Dienst wur­de Opfer des Früh­jahrs­put­zes bei Goog­le. Immer wie­der stellt der der Kon­zern eini­ge sei­ner vie­le Diens­te ein, wenn sie nur von rela­tiv weni­gen Men­schen genutzt wer­den oder kei­nen aus­rei­chen­den Bei­trag zum Gesamt­an­ge­bot leis­ten. Vali­de […]

    Von

    /

    /

    3

    Kommentare