eSport Archives — Steffen Voß

Battlegrounds
Battlegrounds

Mit „Battle Royale“ ist in den letzten Jahren ein Spiele-Typ entstanden, der sich wachsender Beliebtheit erfreut. Dieser Modus ist so intensiv, dass ich nie gedacht hätte, dass der mir tatsächlich Spaß machen würde. Denn: In jedem Spiel hat man nur eine Chance zu gewinnen. „Playerunkown’s Battlegrounds“ ist das neueste Spiel dieses Typ. mehr…

GeForce GTX AllStar Tournament
GeForce GTX AllStar Tournament | Foto: Alper Çuğun - CC BY 2.0

„Sportverbände und Politik in Deutschland können den Einfluss von E-Sport nicht länger ignorieren,“ hat der SPD Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil heute in einem Gastbeitrag bei ZEIT Online gefordert. In diesem Satz stecken so viele Fakten, die vor 10 Jahren noch undenkbar waren und heute gar nicht mehr so weit hergeholt klingen. mehr…

Screenshot aus Brothers: A Tale of Two Sons
Naia und Naiee treffen einen Troll| Screenshot brothersthegame.com

Die Brüder Naia und Naiee haben bereits ihre Mutter verloren. Nun ist ihr Vater sterbenskrank und nur das Wasser vom Baum des Lebens kann ihn retten. Also machen sich die beiden auf die Reise durch eine Welt voll Wunder, inspiriert von nordischen Mythen. Brothers: A Tale of Two Sons ist eine bewegende Abenteuerreise und das erste Spiel, das ich per Limelight auf der Ouya durchgespielt habe. Grund und Gelegenheit für eine Empfehlung. mehr…

UPlay Login
UPlay Login | Screenshot

Plötzlich musste man sich „Steam“ installieren, um eigentlich nur den Half-Life-Mod „Counterstrike“ spielen zu können. Was das sollte war nicht ganz klar. Heute, ca. 10 Jahre später, ist klar, was das soll: Steam ist gleichzeitig die größte Community von Gamern und der größte Online-Laden für Computerspiele. Die Spielehersteller nervt natürlich, dass sie durch Steam nicht so an die Kunden herankommen, wie es dank des Internets möglich wäre. Inzwischen haben einige eigene „Communities“ gestartet. Und damit beginnt der nervige Hindernislauf für Kunden. mehr…

eSport, elektronischer Sport also, findet immer dann statt, wenn mindestens 2 Menschen gegeneinander ein Computerspiel spielen. Das kann man dann im Internet machen oder man geht zu Grossveranstaltungen mit mehreren 100 Spielern. Doch nicht nur Chorsingen macht Freu(n)de und Sport im Verein am meisten Spass – auch die eSportler tun sich in Mannschaften zusammen. Die Teams nennt man dann „Clans“ – Entsprechend martialisch auch der Name für die Matches: „ClanWar“ mehr…