Fotografie Archives — Steffen Voß

Kiel: Kleiner Kuhberg um 1940
Kleiner Kuhberg um 1940 | Foto: Stadtarchiv Kiel / CC BY-SA 3.0 DE

Das Kieler Stadtarchiv hat ei­ne neue Online-Fotodatenbank ge­star­tet, in der 15000 ge­mein­freie oder frei li­zen­zier­te his­to­ri­sche Foto von Kiel zu fin­den sind. Das Bundesarchiv hat vor ein paar Jahren ein­mal der Wikipedia Fotos zur Verfügung ge­stellt. Aber so­weit ich weiß, ma­chen das no­ch nicht all­zu vie­le Archive – da­bei ist das die ein­zi­ge Chance für die Öffentlichkeit, an den Bilderschatz des 20. Jahrhunderts zu kom­men. mehr…

Ein Mann guckt sich viele Fotos an
Ein Mann guckt sich viele Fotos an. So wie ich. | Foto: włodi - CC BY-SA 2.0

Manchmal ist es echt schwer ein pas­sen­des Bild für ei­nen Artikel zu fin­den. Dank Flickr ist es sehr ein­fach, Fotos un­ter frei­er Lizenz zu ver­öf­fent­li­chen und vie­le Benutzer tun das. So ist in­zwi­schen ein rie­si­ges Bilder-Verzeichnis ent­stan­den. Mit Flickr – Pick a Picture gibt es ein WordPress-Plugin, dass da­bei hilft, Bilder zu fin­den und kor­rekt ein­zu­bin­den. mehr…

Selfie | Foto: Steffen Voß
Selfie | Foto: Steffen Voß

Bis vor Kurzem war der „Selfie“ ei­ne Ausdrucksform von Jugendlichen: Denn wer si­ch auf Facebook & Co. prä­sen­tie­ren will, der be­nö­tigt ein an­ge­mes­sen coo­les Foto von si­ch selbst. Da si­ch jun­ge Menschen den Gang zum pro­fes­sio­nel­len Fotografen nur sel­ten leis­ten kön­nen und Mama und Papa in der Regel kein ge­eig­ne­ter Ersatz sind, grei­fen sie zur Selbsthilfe. Mit dem Mobiltelefon am lan­gen Arm oder im Spiegel fo­to­gra­fie­ren sie si­ch ein­fach selbst. Auf die­se Art kann man so lan­ge mit der ei­ge­nen Optik her­um­pro­bie­ren, bis man ei­nen Ausschnitt von si­ch selbst fo­to­gra­fiert hat, der ir­gend­wie span­nend aus­sieht. mehr…

Marissa Meyer
Marissa Meyer | Foto: Some rights reserved by leeander

Da ist Yahoo vor ei­ni­gen Wochen ein ech­ter Coup ge­lun­gen: Das Internet-Urgestein hat dem Konkurrenten Google die be­s­te Frau ab­ge­wor­ben. Nun scheint Marissa Meyer lang­sam im neu­en Job an­zu­kom­men und das er­s­te was man von ihr hört ist, dass die Entwicklungsabteilung bei Flickr ver­dop­pelt wur­de. Eine er­freu­li­che Entwicklung für al­le Fans von Yahoos Foto-Community. mehr…

So. Trotz Weltkrise muss ich mi­ch jetzt mal über et­was to­tal Nebensächliches auf­re­gen: Die hy­per­äs­the­ti­sier­te Scheiß-Fotografie, die seit der ver­brei­te­ten Anwendung von Smartphones über­hand nimmt. Instagram zum Beispiel ist an­geb­li­ch ein „schnel­ler, schö­ner und lus­ti­ger Weg, Deine Freunde durch Bilder an Deinem Leben teil­ha­ben zu las­sen.“ Tatsächlich ist es nur ei­ne von vie­len Möglichkeiten, die Umwelt op­ti­sch voll­zu­müllen. mehr…

Ravensberg

„Wiki Loves Monuments“ heißt die ak­tu­el­le Aktion, mit der die Wikipedia ihr Medienverzeichnis auf­wer­ten will. Die Wikipedianer sind auf­ge­ru­fen, Denkmäler al­ler Art zu fo­to­gra­fie­ren und sie der Wikipedia un­ter frei­er Lizenz zur Verfügung zu stel­len. Eine schö­ne Aktion, die man mei­ner Meinung nach un­ter­stüt­zen soll­te. mehr…