Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Netzpolitik : Nahles greift nach Konzerndaten

Andrea Nahles spricht auf dem SPD-Parteitag in Wiesbaden
Andrea Nahles | Foto: Steffen Voß / CC-BY-SA

„Gebt die Daten frei”, forderte die SPD‐​Vorsitzende Andrea Nahles im August letzten Jahres im Willy‐​Brandt‐​Haus in Berlin. Im Feburar 2019 folgte ein Diskussionspapier und eine Fachkonferenz zu dem Thema. Die SPD will damit die Marktmacht der Konzerne beschränken und die Gesellschaft am Reichtum der Daten teilhaben lassen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Geschichte : Als 20000 Nazis in New York demonstrierten

A Night at the Garden
A Night at the Garden | Screenshot

1939 trafen sich 20000 Nazis im Madison Square Garden in New York zu einer „Pro‐​Amerikanischen Kundgebung”. Die Kurz‐​Dokumentation „A Night at the Garden” zeigt dieses Ereignis. Sie ist in diesem Jahr für einen Oscar nominiert. Die Ähnlichkeiten zu Donald Trumps Kundgebungen sind so bestechend, dass Fox News sich weigerte, einen Trailer dafür zu schalten.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

#Artikel13 : Ist die Empörung noch angebracht?

Silhouette einer Person, die auf einen nebligen See schaut
Denken am See | Foto: pixabay

„Dieses Gesetz wird das Internet, wie wir es kennen, grundlegend verändern – wenn es denn in der finalen Abstimmung angenommen wird,” schreibt Julia Reda, EU‐​Abgeordnete der Piratenpartei. Ihr Blog ist eine der wenigen Quellen, in denen man überhaupt grundlegende Infos zu dem Thema findet. Aber wie die meisten anderen Quellen liefert sie die Interpretation gleich mit. Ich finde es unglaublich schwierig, mir zu diesem Thema eine Meinung zu bilden.

Von Steffen Voß / / 136 Kommentare

Datensammelei : Bundeskartellamt knöpft sich Facebook vor

Mark Zuckerberg
Facebook-Chef Mark Zuckerberg | Foto: Anthony Quintano from Honolulu, HI, United States - Mark Zuckerberg F8 2018 Keynote, CC BY 2.0, Link

Facebook muss seine Nutzer zukünftig fragen, bevor es deren Daten zusammengeführt. Das hat das Bundeskartellamt heute verkündet. Daten von Instagram, Facebook, WhatsApp und dritten Websites müssen demnach grundsätzlich getrennt behandelt werden.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Firefox : Von Internet‐​Browser zum Internet‐​Protector

Gebäude mit vielen Überwachungskameras
Foto: pixabay

Kaum eine Webseite mehr, die nicht vollgestopft ist mit Trackern, die unser Verhalten ausforschen wollen. Firefox in der aktuellen Version 65 blockiert die teilweise. In den nächsten Versionen kommen noch mehr Schutz‐​Funktionen hinzu.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

mydatarequest.com : Frag doch mal Deine Daten ab

Screenshot von mydatarequest.com
Screenshot von mydatarequest.com

All die Firmen, bei denen Du täglich Daten hinterlässt – wusstest Du, dass Du das Recht hast, abzufragen welche Daten die von Dir gesammelt haben? Oft kannst Du das sogar schon über eine Funktion im Account. Nur finden muss man die.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

#FridayForFuture : „Wir fliegen nicht mehr in den Urlaub!”

Flugzeug mit Kondensstreifen
Kondensstreifen | Foto: Rool Paap / CC-BY

Jeden Freitag demonstrieren Schülerinnen und Schüler für eine bessere Klimapolitik. Einen großen Beitrag zum Klimaschutz könnten sie ganz konkret selbst leisten.

Von Steffen Voß / / 5 Kommentare

Dein Digitaler Schatten : Große Teile unserer Online‐​Identität können wir nicht kontrollieren

Schattenhafte Hände greifen nach der Silhouette eines Kindes
Der digitale Schatten | Foto: adriennesquick / pixabay.com

„Deine digitale Identität hat drei Schichten und Du selbst kannst nur eine davon schützen”, schreibt die polnische Bürgerrechtlerin Katarzyna Szymielewicz bei Quartz.com.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

INF-Vertrag : Welche Beweise gibt es gegen Russland?

NATO Hauptquartier
NATO Hauptquartier | Foto: Antonio C. / CC-BY-SA

Der INF‐​Vertrag hat seit 1987 sicher gestellt, dass es keine atomar bestückte Mittelstreckenraketen in Europa gab. Diesen Vertrag haben die USA nun aufgekündigt, weil Russland ihn verletzt haben soll. Beweise wurden der Öffentlichkeit bisher nicht präsentiert.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Ohne Big Five : Was vom Internet bleibt – ohne Google, Amazon, Facebook, Apple und Microsoft

Stilisierte Zahnräder mit verschiedenen Funktionen des Internets greifen in einander
Foto: pixabay.com

Google ist mehr als eine Suchmachine. Amazon ist mehr als ein Online‐​Shop. Die größten fünf Internet‐​Konzerne Google, Amazon, Facebook, Apple und Microsoft bestimmen mittlerweile viele Bereiche des Lebens. Wie man ohne sie auskommt und ob das überhaupt noch geht, hat Gizmodo‐​Reporterin Kashmir Hill ausprobiert.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar