Steffen Voß - Web-Fuchs und Blogger Kaffeeringe Logo

Impressionen aus dem ersten Semester

Selbstständig Lernen: Sei Dein eigener Boss

Am Frei­tag, den 24. Okto­ber 2014 star­tet das neue Pro­gramm von open­cam­pus im Wis­sen­schafts­park in Kiel. Dort kann man ganz prak­tisch ler­nen, wie man sich sei­nen eige­nen Weg bil­det und damit zum Bei­spiel von der Idee zum eige­nen Unter­neh­men kommt. Unter dem Motto „Theo­rien sind wich­tig, aber das Leben geht anders,“ soll es dabei vor allem prak­tisch zuge­hen. mehr…

Jean-Claude Juncker

Statt Berichterstattung: Europa bekommt eine neue Regierung

Europa bekommt eine neue Regie­rung und kei­ner bekommt es mit, weil kaum ein Medium berich­tet. Mir wäre das gar nicht auf­ge­fal­len. Ich folge bei Twit­ter dem Euro­päi­schen Par­la­ment und eini­gen Abge­ord­ne­ten. Da gibt es seit Beginn der Anhö­run­gen kein ande­res Thema mehr. Aber der Jour­na­list Falk Stei­ner wies dar­auf in sei­nem Blog hin: Kei­nes der klas­si­schen Medien berich­tet dem Ereig­nis ange­mes­sen. mehr…

By: Alessandra Cimatti - CC BY 2.0

Transparenzverordnung: Einige Gedanken zum Routerzwang

Nach Anga­ben des Digi­tale Gesell­schaft e. V. plant die Bun­des­re­gie­rung eine gesetz­li­che Fest­schrei­bung des Rou­ter­zwangs. Die Internet-Provider soll­ten dem­nach ihren Kun­den Rou­ter ver­mie­ten und nur über diese Rou­ter kön­nen die Kun­den den Inter­net­zu­gang nut­zen. Aller­dings steht dies nur „impli­zit“ in einem Refe­ren­tent­wurf zur TK-Transparenz­verordnung.
mehr…

Katze. Symbolbild für das Internet

#digitalLEBEN: In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich…

Die SPD macht einen gro­ßen Betei­li­gungs­pro­zess zum Thema #digi­tal­LE­BEN. Dort gibt es auch die Kate­go­rie „100 Köpfe 10 Fra­gen“, mit der ein ers­ter Input ein­ge­sam­melt wird. Der Arbeits­kreis Digi­tale Gesell­schaft der SPD Schleswig-Holstein macht dar­aus eine Blog­pa­rade und zapft damit „die Weis­heit der Mas­sen“ an. Hier sind meine 10 Ant­wor­ten. mehr…

Ebola Virus

Ebola-Epidemie: Waffenlieferungen nach Liberia!

Neu­lich waren noch alle für Waf­fen­lie­fe­run­gen in den Nord-Irak. Da ster­ben Men­schen. Und man kann sich das im Inter­net angu­cken! Und weil man ahnt, dass das Pro­blem mili­tä­risch nicht zu lösen wäre, will man auch die Bun­des­wehr nicht hin­schi­cken. Das sol­len die mal schön unter sich aus­ma­chen. Wir schi­cken die Waf­fen nur dafür. mehr…