Schlagwort: Piratenpartei

  • Wenn er weg ist, ist er weg

    Wenn er weg ist, ist er weg

    Der Flug­ha­fen Hol­ten­au soll weg, wenn es nach Bündnis90/​Die Grü­nen in Kiel geht. Statt­des­sen könn­ten dort Woh­nun­gen ent­ste­hen. Weil es für die­se Idee zur­zeit in der Rats­ver­samm­lung kei­ne Mehr­heit gibt, schie­ben die Grü­nen nun ein Bür­ger­beh­ren an – Links­par­tei, Pira­ten­par­tei, BUND sowie ver­schie­de­ne Initia­ti­ven haben sich ihnen ange­schlos­sen. Die Kie­le­rin­nen und Kie­ler sol­len zur Kom­mu­nal­wahl […]

    Von

    /

    /

    22

    Kommentare

  • Ein paar Nachgedanken zu den Piraten

    Ein paar Nachgedanken zu den Piraten

    Es war ein­mal, vor ein paar Jah­ren, eine neue Par­tei, in die jun­ge Leu­te mit Begeis­te­rung ein­tra­ten. Die woll­te nicht weni­ger als das Sys­tem neu star­ten: demo­kra­ti­scher und trans­pa­ren­ter. Was ist davon übrig geblieben?

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare

  • EFF stößt die Tür einen Spalt weit auf

    EFF stößt die Tür einen Spalt weit auf

    Die Soft­ware von Autos zu ana­ly­sie­ren und zu ver­än­dern ist in den USA legal. Das hat die Urhe­ber­rechts­be­hör­de der USA auf Anfra­ge der Elec­tro­nic Fron­tier Foun­da­ti­on (EFF) bestä­tigt. „Der Zugriffs­schutz soll nur unbe­rech­tig­te Kopien ver­hin­dern – Es soll den Her­stel­lern nicht hel­fen, Fehl­ver­hal­ten zu ver­ber­gen“, erklärt Kit Walsh von der EFF. In der Euro­päi­schen Uni­on […]

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare

  • Jacques de Saint Victor – „Die Antipolitischen“

    Jacques de Saint Victor – „Die Antipolitischen“

    „Jugend­li­che inter­es­sie­ren sich wie­der mehr für Poli­tik“, titelt die ZEIT zur Shell Jugend-Stu­die 2015. Mehr Jugend­li­che als in den letz­ten 15 Jah­ren gaben an, sich für Poli­tik zu inter­es­sie­ren. Die Par­tei­en pro­fi­tie­ren natür­lich nicht davon – denen ver­trau­ten die Jugend­li­chen nicht – genau­so wie gro­ßen Unter­neh­men, Kir­chen und Ban­ken. Poli­tik pas­siert aber nun ein­mal auch […]

    Von

    /

    /

    1

    Kommentare

  • Mit dem Internet ist die Piratenpartei kaputt gegangen

    Mit dem Internet ist die Piratenpartei kaputt gegangen

    Sascha Lobo und Chris­toph Lau­er haben ein Buch über das Ende der Pira­ten­par­tei geschrie­ben: Auf­stieg und Nie­der­gang der Pira­ten­par­tei. In der Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Zei­tung spre­chen sie über das Pro­jekt und ihre Thesen.

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare

  • Wie gefährlich ist Bahnfahren in Schleswig-Holstein?

    Wie gefährlich ist Bahnfahren in Schleswig-Holstein?

    Der Land­tag beschäf­tigt sich nach einem Antrag der Frak­ti­on der Pira­ten­par­tei im letz­ten Jahr mit Video­über­wa­chung in Regio­nal­bah­nen. Dem­nach hat­te das Land die Aus­rüs­tung der Züge mit Video­über­wa­chung zum Teil der Aus­schrei­bung für die Stre­cken im Land gemacht, ohne sich über Wir­kung und Kos­ten im Kla­ren zu sein. 

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare

  • Bundesparteitag der Piratenpartei in Bingen

    Bundesparteitag der Piratenpartei in Bingen

    Mir war die Pira­ten­par­tei mal sehr sym­pa­thisch und ich habe ihnen sogar zwei Unter­stüt­zer-Unter­schrif­ten gege­ben. Was ich aber heu­te im Live­stream vom Bun­des­par­tei­tag gese­hen habe, war wider­lich. Das war nicht sym­pa­thisch-chao­tisch. Das hat nicht an die frü­hen Grü­nen erin­nert oder irgend­was. Für die, die die­se Ana­lo­gie ver­ste­hen: Das war das Hei­se-Forum an einem ganz schlech­ten […]

    Von

    /

    /

    10

    Kommentare

  • Bewertung und Bedeutung

    Bewertung und Bedeutung

    Das Web2.0 hat es für vie­le Men­schen ein­fach gemacht, sich in das Gesche­hen im Netz ein­zu­brin­gen. Ent­stan­den dar­aus sind nicht nur ver­schie­de­ne Social Com­mu­ni­ties mit vie­len Mil­lio­nen Mit­glie­dern welt­weit, son­dern auch Phä­no­me­ne wie Wiki­pe­dia oder die Pira­ten­par­tei. Das Web2.0 hat zu einer Demo­kra­ti­sie­rung des Infor­ma­ti­ons­zu­gangs gesorgt aber auch dafür, dass jeder Infor­ma­tio­nen ver­öf­fent­li­chen kann. Das […]

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare

  • Das Internet als Demokratiemaschine

    Das Internet als Demokratiemaschine

    Das Inter­net hat es sehr leicht gemacht, eine Mei­nung zu ver­öf­fent­li­chen und Gleich­ge­sinn­te zu fin­den. In weni­gen Minu­ten ist ein Blog ein­ge­rich­tet, ein Arti­kel geschrie­ben und die­ser so posi­tio­niert, dass er sei­ne Leser fin­det. Im Gegen­satz zu den bis­he­ri­gen Mas­sen­me­di­en gibt es nie­man­den, der kon­trol­liert, was ver­öf­fent­licht wird und was nicht. Ober­fläch­lich ist das in […]

    Von

    /

    /

    4

    Kommentare