Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Buchtipp : Was sollte eine Gesellschaft aus Gewinnern und Verlierern zusammenhalten?

Michael Sandel - Vom Ende des Gemeinwohls
Michael Sandel - Vom Ende des Gemeinwohls

Eine Gesellschaft in der zählt, was Du kannst und was Du leistest und nicht wer Deine Eltern sind. Das klang lange Zeit sehr vielversprechend. Jetzt zeigt sich mehr und mehr die Kehrseite der Meritokratie. Der US-​Philosoph Michael Sandel hat ein Buch darüber geschrieben, wie die Leistungsgesellschaft unsere Demokratien zerreißt.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Buchtipp : Ohne Ideen keine Zukunft

Rutger Bregman - Utopien für Realisten
Rutger Bregman - Utopien für Realisten

„Seid realistisch, fordert das Unmögliche,“ sagt der holländische Historiker Rutger Bregman. In „Utopien für Realisten“ macht er drei Vorschläge: Die 15-​Stunde-​Woche, offene Grenzen und ein Bedingungsloses Grundeinkommen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

re:publica 19 : „Make Big-​Tech better? Make it smaller!“

Cory Doctorow auf der re:publica 19 | Foto: Jan Michalko/re:publica / CC-BY-SA

Es ist das doppelte Paradoxon von Regulierung: 1. Diejenigen, die man mit den neuen Regeln an die Leine legen will, sind die einzigen, die sie umsetzen können. 2. Das macht sie dann noch überlegener. Cory Doctorow hat deswegen auf der re:publica einen Ansatz vorgeschlagen, der das Problem bei der Wurzel packt.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar