Schlagwort: Elke Heidenreich

  • „Adressat unbekannt“

    „Adressat unbekannt“

    Die­ses Büch­lein hat es in sich: Auf nur 96 klei­nen Sei­ten erzählt die Autorin Kress­mann Tay­lor die Freund­schaft zwei­er Män­ner in der Nazi-Zeit. Max Eisen­stein und Mar­tin Schul­se betrei­ben in San Fran­cis­co eine gut gehen­de Gale­rie. Max ist deut­scher Jude. Mar­tin zieht 1932 zurück nach Deutsch­land und wird dort lang­sam zum glü­hen­den Nazi.

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare