Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Lesetipp : „KI ist das Loch – nicht der Donut”

Robert Elliot Smith - Rage Inside the Machine
Robert Elliot Smith - Rage Inside the Machine

Künstliche Intelligenz (KI) ist der Begriff der Stunde. Doch wie die Technologie funktioniert und welche Implikationen das hat, wissen die wenigsten. In Robert Elliot Smith geht der KI-​Forscher Robert Elliot Smith der Frage nach, wohin uns die Suche nach Künstlicher Intelligenz bringen kann.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Essay : Keine Angst vor Künstlicher Intelligenz

Roboter guckt
Foto: Alex Knight from Pexels

Jetzt hat sogar Schleswig-​Holstein eine Strategie für Künstliche Intelligenz. Das Thema ist überall und die einen haben Angst zu verpassen, was das Silicon Valley oder China schneller hinbekommen. Die anderen haben Angst vor Künstlicher Intelligenz.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

33C3 : Was man aus Meta-​Daten lesen kann

David Kriesel auf dem 33C3
David Kriesel auf dem 33C3

Wer, wann mit wem? Seit Mitte 2014 hat David Kriesel fast 100.000 Artikel von Spiegel-​Online systematisch gespeichert. Anhand dieser Daten gibt er nicht nur einen Einblick in die Strukturen von Spiegel Online – er nutzt sie auch als Beispiel dafür, was alles anhand von an sich unverfänglichen Daten über uns zu erfahren ist. Stichwort: Vorratsdatenspeicherung.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Philosophie : Künstliche Intelligenz als nächste Stufe der Aufklärung

blickpixel / Pixabay

Hilft uns künstliche Intelligenz die Welt zu verstehen, oder schaffen wir eine computer-​gesteuerte Welt, von der wir gar nicht mehr wissen, wie sie eigentlich funktioniert?

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Künstliche Intelligenz : Die selbstfahrende Demokratie

Foto: ThisParticularGreg - CC BY-SA 2.0

Braucht die Demokratie noch die Menschen? Das war eine der Frage, die wir beim WebMontag diskutiert haben. Könnte man nicht mit Big Data auch erfahren, was das Volk will und das dann einfach machen?

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Konrad Lischka : Wie überlebt das freie Internet?

Seifenblasen
Wie haltbar sind Blasen? | Foto: Rob - CC BY-SA 2.0

„13 Thesen über das offene Internet, seine Gegner und uns,” lautet der Titel der Kurzfassung von Konrad Lischkas Büchlein „Das Netz verschwindet”. Auf 28 Seiten fasst der Journalist und Referent für Digitale Gesellschaft in der Staatskanzlei von Nordrhein-​Westfalen zusammen, warum das Internet immer kommerzieller wird und was wir dagegen tun können – wenn wir es wollen.

Von Steffen Voß / / 5 Kommentare

Jennifer Granick : Der Internet-​Traum stirbt

By: MeTaMiND EvoLuTioN MeTaVoLuTioN - CC BY-SA 2.0

Manchmal fallen die Teilchen im Leben zusammen, wie in einem Puzzle: Am Sonntag ärgere ich mich über die halbgare Diskussion im Presseclub, am Montag lese ich die Rede der US-​amerikanischen Anwältin Jennifer Granick auf der Black Hat 2015. Sie bringt auf den Punkt, was mir in meinem Blogpost nicht so ganz gelungen ist: In 20 Jahren könnte das Internet vom Medium der Befreiung zum Medium der Unterdrückung geworden sein. Und das Problem ist nicht allein Google.

Von / / 8 Kommentare

re:publica15 Rückschau II : Die Totale Transparenz

By: Steven Pisano - CC BY 2.0

Sensoren und Vernetzung überall – Ist eine Smarte Welt eine Überwachungsdystopie? Neben dem einen Schwerpunkt „Vertrauen” für mich auf der re:publica in diesem Jahr der Schwerpunkt „Transparenz” heraus geschält. Und es scheinen zwei Seiten der gleichen Medaille zu sein.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

Social Media Week : Medienkompetenz nach Snowden

Hacker schläft
Alles schläft. Einsam wacht das traute Paar aus GCHQ und NSA | Foto: Thomas Bonte - CC BY 2.0

„Wie gelingt eine datenbewusste Nutzung des Internet?” war eine der Leitfragen der Podiumsdiskussion, bei der ich heute spontan als Diskutant eingesprungen bin. Eine an sich schon spannende Frage, der die Medienanstalt Hamburg-​Schleswig-​Holstein (MAHSH) nachgehen wollte, wenn da nicht auch noch der „Elefant im Raum” gewesen wäre.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Hörtipp : Fitter, Happier: Soziologe Stefan Selke über das Glück durch Daten

Fitbit und Sony Smart Watch
Daten tracken macht gesund und glücklich - Fitbit und Sony Smart Watch | Foto: Becky Stern - CC BY-SA 2.0

Der Soziologe Stefan Selke hat ein Buch über Livelogging geschrieben und spricht darüber mit der Journalistin Petra Lehnert in NDR Info „Der Talk”. Normalerweise wird in dieser Sendereihe gemütlich mit Schauspielern über ihr Aufwachsen in der Schauspielerfamilie gesprochen. Dieses Gespräch finde ich aber wirklich spannend.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar