Schlagwort: Leistungsschutzrecht

  • „Make Big-Tech better? Make it smaller!“

    „Make Big-Tech better? Make it smaller!“

    Es ist das dop­pel­te Para­do­xon von Regu­lie­rung: 1. Die­je­ni­gen, die man mit den neu­en Regeln an die Lei­ne legen will, sind die ein­zi­gen, die sie umset­zen kön­nen. 2. Das macht sie dann noch über­le­ge­ner. Cory Doc­to­row hat des­we­gen auf der re:publica einen Ansatz vor­ge­schla­gen, der das Pro­blem bei der Wur­zel packt.

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare

  • Blogs haben keine Lobby

    Blogs haben keine Lobby

    „Was befürch­ten Blog­ger?“ frag­te mich die Mit­ar­bei­te­rin des Offe­nen Kanals Kiel neu­lich in einem Inter­view zum Leis­tungs­schutz­recht. Gar nicht so leicht, für die Blogo­sphä­re zu spre­chen und ich habe mir da ziem­lich einen abge­bro­chen. Ich den­ke, Blog­ge­rin­nen und Blog­ger befürch­ten zur Zeit alles mög­li­che. Das meis­te ist eher dif­fus, man­ches unbe­grün­det, aber ins­ge­samt ist es […]

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare

  • Das Internet wie wir es kannten

    Das Internet wie wir es kannten

    Was für ein Tag: Erst stif­tet die schwarz/​gelbe Regie­rung wei­te­re Rechts­un­si­cher­heit mit ihrem soge­nann­ten Leis­tungs­schutz­recht für Pres­se­ver­le­ger, und dann ver­kauft die Tele­kom Ver­stö­ße gegen die Netz­neu­tra­li­tät unter dem Sie­gel „Ser­vice“: Das Ange­bot des Musik-Strea­ming-Anbie­ters Spo­ti­fy wird ande­ren Diens­ten gegen­über bevor­zugt. Die kon­ser­va­ti­ve Frank­fur­ter All­ge­mei­ne Zei­tung ver­sucht das als „Guten Tag für die Frei­heit“ umzu­in­ter­pre­tie­ren. Das […]

    Von

    /

    /

    5

    Kommentare