Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Computerspiel : Igitt, wie brutal!

Foto: Ulf Åkesson auf Pixabay

Ich spiele sogenannte Ego-​Shooter schon ungefähr solange es sie gibt. Wolfenstein 3D, Doom, Quake, Halflife usw. Man rennt mit verschiedensten Waffen ausgestattet durch Gebäude oder Landschaften und ballert alles über den Haufen, was sich bewegt. Bevorzugterweise sind die Gegner keine computergesteuerten Scheusale, sondern von anderen Menschen im Internet gelenkt. Und dann auch am liebsten in Szenarien, in denen Menschen gegen Menschen kämpfen. Alles gar kein Problem. Ich leide an keinen Anzeichen von Realitätsverlust, und ich habe auch noch nie mit einer echte Waffe auf einen echten Menschen geschossen. Was ich aber heute sehen musste, war dann aber doch irgendwie merkwürdig.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare