Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Überwachungskapitalismus : Ich durchsuche nicht Google – Google durchsucht mich

Schaffen wir es noch Google, Facebook und Co. in den Griff zu bekommen, oder bekommen die Tech-​Konzerne uns in den Griff? Die Harvard-​Professorin Shoshana Zuboff hat mit „Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus” eine umfangreiche Analyse der Situation vorgelegt.

Von Steffen Voß / / 4 Kommentare

Facebooks Cryptowährung : Libra – Das Anti-​Bitcoin

Alter man zählt Geldscheine
Eine Währung für Menschen ohne Konto? | Foto: Bindalfrodo / CC-BY-SA

Facebook startet 2020 eine eigene digitale Währung: „Eine einfache, globale Währung und Finanzinfrastruktur, die Milliarden Menschen Teilhabe ermöglicht.” Die Währung soll „Libra” heißen. Die Kontrolle über Libra will Facebook mit Kapitalanlage-​Firmen, Kreditkarten-​Unternehmen und anderen Tech-​Konzernen teilen.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Waterkant19 : Wem gehört das Unternehmen?

Konferenzraum
Foto: Free-Photos auf Pixabay

Oft geht es bei Start-​ups darum, möglichst schnell, möglichst teuer aufgekauft zu werden. Achim Hensen und Jakob Willeke von der Purpose-​Stiftung haben auf dem Waterkant-​Festival eine Alternative vorgestellt, die langfristigeres Denken fördern soll. Mir ging es nicht weit genug.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

re:publica 19 : „Make Big-​Tech better? Make it smaller!”

Cory Doctorow auf der re:publica 19 | Foto: Jan Michalko/re:publica / CC-BY-SA

Es ist das doppelte Paradoxon von Regulierung: 1. Diejenigen, die man mit den neuen Regeln an die Leine legen will, sind die einzigen, die sie umsetzen können. 2. Das macht sie dann noch überlegener. Cory Doctorow hat deswegen auf der re:publica einen Ansatz vorgeschlagen, der das Problem bei der Wurzel packt.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Design Thinking : Wird die Welt komplexer oder werden wir dümmer?

Foto: pexels.com

Design Thinking hat weder etwas mit Design noch mit Denken zu tun. Das meint Lee Vinsel, Professor an der Technischen Universität Virginia und begründet seinen Standpunkt mit einem lesenswerten Rundumschlag. Er spitzt seine These sogar noch weiter zu und behauptet, Design Thinking sei wie Syphilis: ansteckend und Hirn-​zersetzend. Ein Symptom des Zeitgeists.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Bedingungsloses Grundeinkommen : Ein paar Gedanken zur Debatte

Transparent auf einer Demo:
"Bedingungsloses Grundeinkommen ist Menschenrecht" | Foto: BukTom Bloch - CC BY 2.0

Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ist ein Thema, das zurzeit viele inspiriert. Dabei gibt es gar nicht das eine Konzept des Bedingungslosen Grundeinkommens. Das erschwert die Diskussion.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Informatik : Was sind die Grenzen der Digitalisierung?

Foto: Andrés Nieto Porras - CC BY-SA 2.0

Die einen warnen vor einer künstlichen Intelligenz, die zur Gefahr für den Menschen wird. Die anderen freuen sich auf eine künstliche Intelligenz, die die Menschheit auf die nächste evolutionäre Stufe hebt. Der Informatiker und Philosoph Rainer Rehak hat sich auf dem Chaos Communication Congress damit auseinandergesetzt, was die Informatik eigentlich leisten kann.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Wirtschaft : Was bleibt vom Spirit des Silicon Valleys?

Es wird Nacht im Silicon Valley
Foto: Francesco Crippa - CC BY 2.0

„Amerika liebt Dich nicht mehr,” schreibt Investor Ross Baird in einer Art offenem Brief an das Silicon Valley. Die Tech-​Branche habe inzwischen fast so einen schlechten Ruf wie die Wall Street und zwar zu recht.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Konrad Lischka : Wie überlebt das freie Internet?

Seifenblasen
Wie haltbar sind Blasen? | Foto: Rob - CC BY-SA 2.0

„13 Thesen über das offene Internet, seine Gegner und uns,” lautet der Titel der Kurzfassung von Konrad Lischkas Büchlein „Das Netz verschwindet”. Auf 28 Seiten fasst der Journalist und Referent für Digitale Gesellschaft in der Staatskanzlei von Nordrhein-​Westfalen zusammen, warum das Internet immer kommerzieller wird und was wir dagegen tun können – wenn wir es wollen.

Von Steffen Voß / / 5 Kommentare

Lesetipp : Ilija Trojanow – Der Überflüssige Mensch

Ilija Trojanow - Der Überflüssige Mensch
Ilja Trojanow - Der Überflüssige Mensch

„Das Boot ist voll”, heißt es, wenn mal wieder mehr Flüchtlinge in Deutschland ankommen. Von „Überbevölkerung” wird gesprochen, wenn wir den gesamten Planeten betrachten. Was ist mit den Menschen, die dann zu viel sind – mit den Überflüssigen? Mit denen beschäftigt sich Ilija Trojanow in seinem wütenden Essay „Der Überflüssige Mensch”.

Von / / Kein Kommentar