Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Für den Download downloaden Sie bitte unseren Downloader…

Für den Download downloaden Sie bitte unseren Downloader...
Für den Download downloaden Sie bitte unseren Downloader...

Lieber Windows-​Nutzer, wie haltet ihr das bloß mit Eurem Betriebssystem aus? Sobald man man eine kleine Software braucht, muss man danach irgendwo im Web suchen und dann kommt man von einer ominösen Webseite auf die nächste, noch ominösere Webseite. Überall blinken „DOWNLOAD NOW!!”-Buttons und man weiß nie, ob man sich das richtige Programm, einen „Downloader” für noch mehr fesche Software oder einen Trojaner herunterlädt.

Von Steffen Voß / / 4 Kommentare

Open Slides : Freie Software unterstützt Versammlungen

Open Slides Screenshot
Open Slides Screenshot

Von der kleinen Vereinsversammlung bis zum Parlament sind alle Versammlungen nach dem gleichen Muster organisiert: Es gibt Personen, die mitmachen dürfen, die müssen rechtzeitig eingeladen werden und erfahren, worum es geht. Dann gibt es eine Tagesordnung, die Abstimmungen und Wahlen umfasst. Die wird dann nach und nach abgearbeitet. Diesen Prozess hat die Osnabrücker Firma Intevation in eine freie Software gegossen. Seit dem 25. Juli 2012 steht von Open Slides die Version 1.2 zur Verfügung.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Nokia brennt : Was wird aus Meego?

Meego Screenshot

Anfang der Woche tauchte ein Brandbrief des Nokia-​Chefs Stephen Elop auf. Darin wies er auf die prekäre Lage des einzigen Mobilfunk-​Giganten hin. Noch vor ein paar Jahren war Nokia unumstrittener Marktführer bei den Mobiltelefonen – bis Apple und Google ihren eigenen Markt schufen, der Nokia nun immer rasanter Anteile kostet. Schuld sei vor allem das unmoderne Betriebssystem Symbian. Ab sofort Nokia setzt von auf Windows Phone 7. Das Linux-​Projekt Meego wurde nebenher auf die lange Bank geschoben.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Ubuntu : Tipps für den Umstieg auf Linux

Foto: Photocase | björnche

Immer wieder höre ich von Leuten, die am Umstieg von Windows auf Linux scheitern, dabei ist das gar nicht so schwer – wenn man es in kleinen Schritten angeht. Darüber hinaus sollte man wissen, dass Linux sich in den letzten Jahren stark in Richtung Benutzerfreundlichkeit entwickelt hat: Wer vor 3 Jahren noch gefrustet war, sollte vielleicht einen neuen Anlauf wagen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Ausprobiert : Ubuntu Experiment 2: Mein Hauptrechner

Nachdem ich mein Laptop schon vor einem Monat auf Ubuntu umgestellt habe, war es jetzt Zeit für Teil 2 des Experiments. Das Windows XP auf meinem Desktop-​Rechner hat sich in den letzten Monaten in ein schleppendes, nervendes Etwas verwandelt. Wie das bei Windows XP nach 2 Jahren eben so ist. Da ich aber ab und zu doch noch einmal eine Runde zocke, kann ich nicht ganz auf Windows verzichten.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Portable Apps : Das Büro für unterwegs

USB-Stick
USB-Stick | Foto: Some rights reserved by Yi Shiang

Portable Apps habe ich ja schon vor ein paar Tagen vorgestellt. Mir hat dann aber doch zu denken gegeben, dass ich da meine privaten Daten mit mir durch die Gegend trage und sie eventuell verlieren könnte. Eine Verschlüsselungslösung musste her.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

Portable Apps : Mobiles Büro auf dem USB-​Stick

USB-Stick
USB-Stick | Foto: Some rights reserved by FredoAlvarez

Das Betriebssystem wird immer unwichtiger. Kauft man sich einen Apple Rechner, kann der inzwischen auch schon Windows. Unter Linux lässt sich Windows emulieren und überhaupt gibt es alle wichtigen Büroanwendungen inzwischen im Netz (Text, Tabellen, E‑Mail, Office komplett, usw.) – Auch die Abhängigkeit von einem bestimmten Rechner lässt dadurch stark nach. Spätestens seit es mit USB-​Sticks Datenträger gibt, die groß und flexibel genug sind, um sie ernsthaft für die Arbeit einzusetzen.

Von Steffen Voß / / 5 Kommentare

BITV : „Barrierefrei” – Was ist das?

jamesosborne_ / Pixabay

Vor einigen Jahren schon habe ich mich mal mit Software-​Ergonomie auseinander gesetzt. Das ist dann aber in den Ansätzen stecken geblieben und ich habe das Thema eigentlich immer nur noch irgendwo im Unterbewußtsein gehabt. Durch ein aktuelles Projekt bin ich aber über den Begriff „barrierefreier Zugang” gestolpert und habe das alte Thema wieder aufgegriffen. Schon bei der ersten Recherche habe ich festgestellt, dass das eine unglaublich umfangreiche und komplexe Problematik ist. An dieser Stelle wollte ich einfach mal meine Erfahrungen vorstellen. Dabei kann ich hier natürlich nicht zu sehr auf die Praxis eingehen. Dafür gibt es aber ein paar feine Internetseiten, die am Ende des Artikels zu finden sind.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar