Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Bundeswehr : Rüstungsetat für immer ins Grundgesetz?

Panzer
Foto: Skitterphoto/Pexels

Als Reaktion auf den russischen Überfall auf das NATO-​Nachbarland Ukraine hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) angekündigt, ein Sondervermögen vom 100 Milliarden Euro einzurichten, aus dem die Bundeswehr wieder flott gemacht werden soll. Zusätzlich soll dieses Sondervermögen im Grundgesetz verankert werden. Das lässt sich dann nur schwer wieder ändern.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Krim-Krise : Wandel durch Annäherung im Jahr 2014

Egon Bahr, 2014
Egon Bahr, 2014 | Foto: Steffen Voß

Hohe Wellen schlug der angebliche Vorschlag des ehemaligen SPD-​Vorsitzenden Matthias Platzeck: „Ex-​SPD-​Chef Platzeck will Annexion der Krim anerkennen“. Dabei hatte er nur gesagt „Die Annexion der Krim muss nachträglich völkerrechtlich geregelt werden, sodass sie für alle hinnehmbar ist“ – Von Anerkennung war keine Rede. Nun ist ihm SPD-​Urgestein Egon Bahr zur Seite gesprungen und machte klar, dass es um die klassische SPD-​Linie des „Wandels durch Annäherung“ geht.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Krieg und Frieden : Damit etwas passiert…

By: DVIDSHUB - CC BY 2.0

Viel wird zur Zeit über Krieg und Frieden diskutiert und Anlässe gibt es genug. Nicht nur Syrien, die Ukraine, Gaza, oder der Vormarsch des „Islamischen Staats“ (IS) im Irak – auch die Äußerungen von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), Bundespräsident Joachim Gauck oder Außenminister Frank-​Walter Steinmeier (SPD) haben das Thema erneut auf die Agenda gebracht: Welche Verantwortung hat Deutschland? Und welche Schlüsse für das politische Handeln ziehen wir daraus?

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Demokratie : Die Ukraine und die EU wählen gemeinsam

Give Ukraine a chance!
Give Ukraine a chance! / CC BY 2.0

Nach langem, hartem Kampf, scheint die Opposition in der Ukraine am Ziel zu sein: Das Parlament hat Präsident Janukowitsch abgesetzt und Neuwahlen für den 25. Mai angesetzt – der Tag, an dem auch die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union über die Zusammensetzung ihres Parlaments abstimmen.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar