Schlagwort: SPD

  • Immer wieder überraschend

    Immer wieder überraschend

    Am Wochen­en­de fand das ers­te Bar­Camp der SPD Schles­wig-Hol­stein statt. Rund 50 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer tra­fen sich im Wis­sen­schafts­zen­trum in Kiel, um sich über sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Kom­mu­nal­po­li­tik aus­zu­tau­schen. Es lief ganz anders als auf den digi­ta­len Bar­Camps, die ich so kenn – es war aber genau­so inspirierend.

    Von

    /

    /

    1

    Kommentare

  • Toronto oder Barcelona – Hauptsache Kiel

    Toronto oder Barcelona – Hauptsache Kiel

    Die Kie­ler SPD-Rats­frak­ti­on will den digi­ta­len Wan­del in der Stadt mit­ge­stal­ten. Des­we­gen beschloss sie im letz­ten Jahr ein Posi­ti­ons­pa­pier als Grund­la­ge für wei­te­re Dis­kus­sio­nen. Am 8. Feburar lädt sie des­we­gen zur einer Ver­an­stal­tung ein. Mir fehlt in dem Plan etwas Wich­ti­ges. Des­we­gen will ich hier mei­nen Senf dazugeben.

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare

  • Der Geburtsfehler des elektronischen Personalausweises

    Der Geburtsfehler des elektronischen Personalausweises

    Nur 5 % der Deut­schen sind über­haupt tech­nisch in der Lage eGo­vern­ment-Ange­bo­te zu nut­zen. Der elek­tro­ni­sche Per­so­nal­aus­weis (ePer­so) hat nur weni­ge Fans. Das liegt an den Feh­lern der Bun­des­re­gie­rung bei sei­nem Start.

    Von

    /

    /

    4

    Kommentare

  • Vergesst nicht, was die Aufgabe von Parteien ist

    Vergesst nicht, was die Aufgabe von Parteien ist

    Die SPD soll sich grund­le­gend ändern, for­dern viel Mit­glie­der als Kon­se­quenz aus den ver­lo­re­nen Wah­len in die­sem Jahr. Eini­ge Erwar­tun­gen jedoch sind unrealistisch.

    Von

    /

    /

    2

    Kommentare

  • Elisabeth Wehling – Politisches Framing

    Elisabeth Wehling – Politisches Framing

    Spra­che beein­flusst das Den­ken. Wenn wir bestimm­te Begrif­fe benut­zen, wecken wir ent­spre­chen­de Asso­zia­tio­nen. Wie das funk­tio­niert, das erklärt die Sprach- und Kogni­ti­ons­wis­sen­schaft­le­rin Eli­sa­beth Weh­ling in ihrem Buch „Poli­ti­sches Framing – Wie eine Nati­on sich ihr Den­ken ein­re­det – und dar­aus Poli­tik macht“. 

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare

  • 10 Jahre auf Twitter

    10 Jahre auf Twitter

    „Twit­ter ist für Poli­ti­ker, Medi­en­leu­te und Jour­na­lis­ten,“ sag­te mal eine Kol­le­gin bei einem Work­shop sozi­al­de­mo­kra­ti­scher Social-Media-Mana­ger aus dem Ost­see­raum. Für mich fühlt sich das tat­säch­lich so an. Doch wenn ich mir die Fol­lo­wer­zah­len von Fuß­bal­lern und You­tube­rin­nen anschaue, dann könn­te das auch mei­ne Fli­ter­bla­se sein. In den letz­ten 10 Jah­ren habe ich flei­ßig dar­an bewerkelt.

    Von

    /

    /

    2

    Kommentare

  • Den müssen die doch gut finden…

    Den müssen die doch gut finden…

    Bom­ben­alarm am Ver­an­stal­tungs­ort! Eigent­lich soll­te gleich die zwei­te SPD-Kund­ge­bung mit Mar­tin Schulz in Schles­wig-Hol­stein statt­fin­den – drei  Tage vor der Land­tags­wahl. Doch die Bom­ben­hun­de der Poli­zei hat­ten in der Musik- und Kon­gress­hal­le in Lübeck ange­schla­gen und jetzt muss erst geklärt wer­den, was die Hun­de gefun­den haben. 

    Von

    /

    /

    2

    Kommentare

  • Die Konstante heißt Veränderung

    Die Konstante heißt Veränderung

    Die Bun­des­tags­wahl 2017 war die am wenigs­ten erfolg­rei­che Bun­des­tags­wahl für die SPD. Grund und Anlass für eine Grup­pe jun­ger Mit­glie­der, unter dem Mot­to „SPD++ Die SPD neu den­ken“ Refor­men zu for­dern. Par­tei­re­form? Hat­ten wir das nicht gera­de erst?

    Von

    /

    /

    1

    Kommentare

  • Wo sich die Parteien deutlich unterscheiden

    Wo sich die Parteien deutlich unterscheiden

    „Die Par­tei­en unter­schei­den sich doch über­haupt nicht mehr,“ heißt es immer wie­der. Komisch. Denn ich habe den Ein­druck, dass Leu­te, die in Par­tei­en sind, das kom­plett anders wahr­neh­men. Das Por­tal wen-waehlen.de zeigt, wo die ech­ten Unter­schie­de liegen.

    Von

    /

    /

    0

    Kommentare