Mobiltelefon Archives — Steffen Voß

Micro-SIM basteln
Micro-SIM basteln | CHIP Online (chip.de)

Neulich ist mein neues Telefon angekommen – nachdem ich mich 2 Jahre über mein Sony Ericsson Xperia Arc fast ausschließlich geärgert habe, musste etwas Neues her: Das Google Nexus 4. Das ist groß genug, günstig, man kann erwarten, dass Google die Software aktuell hält und Ubuntu wird drauf laufen. Das einzige Problem: Das Ding hat nur Platz für eine Micro-SIM-Karte. Und die hatte ich nicht. Ich hatte aber eine Schere und die Erinnerung daran, dass ich mal gehört hatte, dass man die Karte einfach zurecht schneiden kann. mehr…

Telefon
Telefon | Foto: Bestimmte Rechte vorbehalten von Images_of_Money

Für meine Verhältnisse ein komisches Thema: Ein serienmäßig ausgestatteter Router, der dann auch schon 3 Jahre alt ist. Aber ich bin tatsächlich zunehmend begeistert von der Fritzbox 7390. KielNet hat mir den Router zum neuen Anschluss zur Verfügung gestellt. Und nicht nur war die Fritzbox komplett konfiguriert, so dass ich nicht einmal mehr Zugangsdaten einstellen musste – das Ding kann einiges mehr als der alte TP-Link-Router, der vorher die Internetverbindung hergestellt hat. mehr…

Touchscreen
Touchscreen | Bestimmte Rechte vorbehalten von ebayink

In seinem aktuellen Artikel fragt der Kieler Web-Entwickler Dennis Erdmann: „Wann werden Responsive Webdesign und mobile Geräte endlich zum Standard?“ – Nach und nach steige der Anteil der mobilen Geräte mit relativ kleinen Displays, die dann oft auch noch hochkant genutzt werden könnten. Die Web-Entwicklung müsse sich daran orientieren und ein Web-Design zum Standard machen, das sich an alle Geräte anpasse: Responsive Webdesign. mehr…

Amerikanische Müllhalde
Some rights reserved by Wisconsin Department of Natural Resources

2007, 2008, 2009, 2010, 2011 – jedes Jahr gibt es ein neues iPhone. Und jeder, der etwas auf sich hält, muss die neueste Version des Telefons haben. Wer noch eines dieser runden Modelle aus der Anfangszeit hat, wird belächelt. Dabei war der Lebenszyklus eines Telefons vorher – gebunden an den Sponsoring-Zyklus der Mobilfunkanbieter noch zwei Jahre. Das ist natürlich kein Apple-Phänomen. Aber bei Apple fällt es mehr auf, weil Apple mehr Show drum macht und die iPhones immer schon künstlich etwas schlechter waren als der aktuelle Standard: Das iPhone 1 konnte nicht einmal UMTS und die Kamera mit mickerigen 2 Megapixeln war softwareseitig nicht in der Lage zu filmen. „Stop shipping hardware products that are only ‚beautifully designed,'“ fordert Designer Wells Riley mit Blick auf die mangelnde Nachhaltigkeit dieser Produkte. mehr…