Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Datenschutz : Cookie-​Banner sollen nerven

Typisches Cookie-Banner
Typisches Cookie-Banner: Alle Cookies kann man leicht annehmen. Privatsphäre ist Aufwand.

„Ich habe den Verdacht, dass dieser Blödsinn den wir auf den Webseiten dauernd wegklicken müssen, dass das eigentlich gemacht wurde, um den Datenschutz zu diskreditieren,“ hat mir der Datenschützer Martin Rost beim WebMontags Online Talk erklärt. Hier ein paar Gründe, warum diese Cookie-​Banner überflüssig und nur ein ganz klein bisschen Datenschutz sind.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

DSGVO : Wozu ist Datenschutz gut?

Froschperspektive: Hochhäuser in Frankfurt am Main
Organisationen können übermächtig sein. Datenschutz will das verhindern | Foto: Philipp Birmes/Pexels

Stell Dir vor, Du bist in einer Großstadt und hast keine Ahnung von den Verkehrsregeln. Genau so stürzen sich viele Menschen ins Internet – ohne Ahnung von Datenschutz. Dabei muss man auch im Straßenverkehr gar nicht jede Auflage für Gefahrgut-​Transporte kennen – ein paar Grundregeln reichen. Und die gibt es auch im Datenschutz.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Nach #PRISM : Anonymität ist keine Lösung

Reclaim Privacy
Reclaim Privacy | Bestimmte Rechte vorbehalten von Schockwellenreiter

Nachdem der amerikanische Whistleblower Edward Snowden öffentlich gemacht hat, was die US-​Regierung in Kooperation mit befreundeten Geheimdiensten alles treibt, um möglichst alle Menschen in aller Welt zu überwachen, wird immer wieder darauf hingewiesen, wie man sich im Internet verstecken könnte – gerne kommt auch der Hinweis darauf, dass viele Bürger zu viel von sich im Internet preis gäben. Anonymität und Medienkompetenz mögen zwar für Vieles gut sein, sie sind aber kein Ersatz für funktionierende Rechtsstaaten und freiheitliche Gesellschaften – zu denen auch immer Datenschutz gehört.

Von Steffen Voß / / 4 Kommentare