Markus Beckedahl Archives — Steffen Voß

Markus Beckedahl
Markus Beckedahl | Foto: re:publica - CC BY 2.0

„Was denn, bit­te, ist wirk­li­ch neu oder ori­gi­nell in der Politik? Die gro­ße po­li­ti­sche Leistung liegt zu­meist nicht im Produzieren neu­er Ideen, son­dern in der be­harr­li­chen Verfolgung und Durchsetzung des­sen, was schon lan­ge als ver­nünf­tig und not­wen­dig, aber lei­der als nicht oder kaum durch­setz­bar galt“, hat der Kieler Journalist Karl Rickers ein­mal ge­sagt. So ist es kei­ne Überraschung, dass Markus Beckedahl auf dem dies­jäh­ri­gen „Klassentreffen des Internets“, auf der re:publica in Berlin ei­ni­ges an „Täglich grüßt das Murmeltier“ er­in­nert: Alte Diskussionen um Vorratsdatenspeicherung, Netzneutralität und so­gar Netzsperren le­ben im­mer wie­der auf. mehr…

By: sebaso - CC BY-SA 2.0
By: sebaso - CC BY-SA 2.0

Ein Verschwörungstheoretiker wür­de sa­gen, dass das die Strategie ist: Der Zirkus um die Überwachung in Deutschland wird im­mer bun­ter. Man muss si­ch nur ein­mal vor Augen füh­ren, dass das Ermittlungsverfahren we­gen Landesverrats ge­gen die Redakteure von netzpolitik.org auf die Enthüllungen von Edward Snowden zu­rück­ge­hen. mehr…

Kunst auf der re:publica14
Nicht Meckern. Besser Machen | Kunst auf der re:publica14

Letzte Woche fand wie­der das „Wacken der Netzgemeinde“ statt: 6000 Menschen aus Deutschland und al­ler Herren Länder ver­sam­mel­ten si­ch im ehe­ma­li­gen Postbahnhof am Berliner Gleisdreieck, um si­ch über das Internet und sei­ne Folgen zu un­ter­hal­ten. Im Jahr 1 nach den Enthüllungen von Edward Snowden war die re:publica po­li­ti­scher denn je zu­vor. mehr…

Mikrofone
Jeder darf etwas sagen | Bestimmte Rechte vorbehalten von Rusty Sheriff

Nothing Makes a Blogger’s Day Like Comments,“ heißt es so schön. Und für kaffeeringe.de möch­te ich das ger­ne un­ter­schrei­ben. Ich freue mi­ch über je­den Kommentar, weil hier 99% al­ler Kommentare nett ge­schrie­be­ne und klug ge­dach­te Ergänzungen zum Inhalt mei­ner Versuche. Insgesamt ha­be ich al­ler­dings ein ge­spal­te­nes Verhältnis zu Kommentaren. Markus Beckedahl hat­te da­zu ei­ne Diskussion an­ge­sto­ßen, die der WebmasterFriday in die­ser Woche auf­greift. mehr…

re:publica 11 | Foto: Steffen Voß
re:publica 11 | Foto: Steffen Voß

Während ich das hier schrei­be, sit­ze ich auf dem Balkon ei­nes Appartments in Weißenhäuser Strand in der Sonne. Tag 2 des „Baltic Soul Weekenders“. Der Übergang war krass vom auf­ge­krat­zen Berlin Mitte hier­her in die re­lax­te Ruhe des Soul-Festivals. Doch ge­ra­de hier fal­len die Unterschiede auf: Keine or­dent­li­che Internetanbindung, kei­ne Apple-Laptops – die we­nigs­ten Leute, die bei den Konzerten fo­to­gra­fie­ren be­nut­zen da­zu iPho­nes. Hier ist die Gesellschaft – ob­gleich wohl­si­tu­iert und mitt­le­ren Alters – al­les an­de­re als di­gi­tal. mehr…