China Archives — Steffen Voß

By: MeTaMiND EvoLuTioN MeTaVoLuTioN - CC BY-SA 2.0
By: MeTaMiND EvoLuTioN MeTaVoLuTioN - CC BY-SA 2.0

Manchmal fal­len die Teilchen im Leben zu­sam­men, wie in ei­nem Puzzle: Am Sonntag är­ge­re ich mi­ch über die halb­ga­re Diskussion im Presseclub, am Montag le­se ich die Rede der US-amerikanischen Anwältin Jennifer Granick auf der Black Hat 2015. Sie bringt auf den Punkt, was mir in mei­nem Blogpost nicht so ganz ge­lun­gen ist: In 20 Jahren könn­te das Internet vom Medium der Befreiung zum Medium der Unterdrückung ge­wor­den sein. Und das Problem ist nicht al­lein Google. mehr…

By: george erws - CC BY-SA 2.0
By: george erws - CC BY-SA 2.0

Wir wer­den wie­der in ein Mittelalter ver­fal­len? Die Welt wird be­stimmt sein von Nationalismus, Populismus, Fremdenfeindlichkeit und Unwissenschaftlichkeit, wenn wir es nicht schaf­fen, die Globalisierung so zu ge­stal­ten, dass un­ter­schied­li­che Wertesysteme ne­ben­ein­an­der exis­tie­ren. Das ist das Fazit ei­ner geo­po­li­ti­schen Analyse des dä­ni­schen Ex-Diplomaten Joergen Oerstroem Moeller.
mehr…

Amerikanische Müllhalde
Some rights reserved by Wisconsin Department of Natural Resources

2007, 2008, 2009, 2010, 2011 – je­des Jahr gibt es ein neu­es iPho­ne. Und je­der, der et­was auf si­ch hält, muss die neu­es­te Version des Telefons ha­ben. Wer no­ch ei­nes die­ser run­den Modelle aus der Anfangszeit hat, wird be­lä­chelt. Dabei war der Lebenszyklus ei­nes Telefons vor­her – ge­bun­den an den Sponsoring-Zyklus der Mobilfunkanbieter no­ch zwei Jahre. Das ist na­tür­li­ch kein Apple-Phänomen. Aber bei Apple fällt es mehr auf, weil Apple mehr Show drum macht und die iPho­nes im­mer schon künst­li­ch et­was schlech­ter wa­ren als der ak­tu­el­le Standard: Das iPho­ne 1 konn­te nicht ein­mal UMTS und die Kamera mit mi­cke­ri­gen 2 Megapixeln war soft­ware­sei­tig nicht in der Lage zu fil­men. „Stop ship­ping hard­ware pro­ducts that are on­ly ‚be­au­ti­ful­ly de­si­gned,'“ for­dert Designer Wells Riley mit Blick auf die man­geln­de Nachhaltigkeit die­ser Produkte. mehr…

Foto: codswollop / photocase.com
Foto: codswollop / photocase.com

Einen Tablet-PC, der kom­plett mit frei­er Software läuft, woll­te der Pole Tomasz Sterna her­stel­len. 300 Euro soll­te so ein Gerät kos­ten und aus Betriebssystem soll­ten Meamo, Meego oder Android be­nutzt wer­den kön­nen. Doch wie go­lem be­rich­tet fand Sterna kei­nen Tablet-Hersteller in ganz China, der be­reit war sei­ne Kernel-Sourcen frei­zu­ge­ben – ob­wohl sie laut GPL da­zu ver­pflich­tet sind. mehr…