Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

eGovernment : Der Geburtsfehler des elektronischen Personalausweises

Foto: Berlin IckLiebeDir - CC BY 2.0

Nur 5 % der Deutschen sind überhaupt technisch in der Lage eGovernment-Angebote zu nutzen. Der elektronische Personalausweis (ePerso) hat nur wenige Fans. Das liegt an den Fehlern der Bundesregierung bei seinem Start.

Von Steffen Voß / / 4 Kommentare

Lesetipp : Elisabeth Wehling – Politisches Framing

Elisabeth Wehling - Politisches Framing
Foto des Buches "Politisches Framing" von Elisabeth Wehling

Sprache beeinflusst das Denken. Wenn wir bestimmte Begriffe benutzen, wecken wir entsprechende Assoziationen. Wie das funktioniert, das erklärt die Sprach- und Kognitionswissenschaftlerin Elisabeth Wehling in ihrem Buch „Politisches Framing – Wie eine Nation sich ihr Denken einredet – und daraus Politik macht“.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Griechenland : Was passiert nach dem OXI?

Akropolis
Ruine und Baustelle zugleich: Die Akropolis | Foto: Titanas - CC BY-SA 2.0

Was würdest Du tun, wenn Du plötzlich nicht mehr bei Amazon, Paypal oder iTunes bezahlen kannst? So geht es offenbar gerade den Kunden in Griechenland und das scheint erst der Anfang zu sein, wenn man den Prognosen glaube soll. Aber was soll man glauben? Ich finde es ziemlich schwierig, mich zu orientieren. So richtig scheinen aber auch die Experten nicht zu wissen, was zu tun ist. Beim SWR2 Forum neulich haben zum Beispiel drei schlaue Leute viele schlaue Dinge gesagt, aber klar geworden ist mir dadurch wenig. Ein Versuch.

Von Sebastian Preugschat / / 6 Kommentare

Bundespolitik : Das Sankt-Florian-Prinzip in der Bundespolitik

betexion (CC0), Pixabay

Bisher hat die Bundespolitik bei Schäubles Umbau des Landes in einen Überwachungsstaat fröhlich mitgetragen. Doch nun sollen die Volksvertreter selbst überwacht werden. DAS geht natürlich zu weit.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Netzpolitik : Nerd-Lobbyismus?

Foto: Flo Köhler - CC BY 2.0

Nerds sind quasi dadurch definiert, dass sie sich auf der einen Seite stark für alles Elektronische interessieren, auf der anderen Seite an eine Verschwörung der Mächtigen glauben. Der Film 23 hat gezeigt, wo das hinführen kann. Und gibt es dank Leute wie Schäuble, Beckstein usw. genügend Anlass zur Paranoia: Online-Durchsuchung, Vorratsdatenspeicherung, Wahlcomputer, Hackerparagraphen usw. – Wer jedoch noch einen Funken Hoffnung hat, sollte selbst aktiv werden. Das Zauberwort heisst „Nerd-Lobbyismus“.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Stasi 2.0 : Von Schily zu Schäuble

Foto: Metro Centric - CC BY 2.0

Sollte jemand mit einem persönlichen Trauma für die Sicherheit eines Landes zuständig sein? Diese Frage stellte Telepolis vor ein paar Tagen im Artikel Schäubles Symptome.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar