Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Wirtschaft : Was bleibt vom Spirit des Silicon Valleys?

Es wird Nacht im Silicon Valley
Foto: Francesco Crippa - CC BY 2.0

„Amerika liebt Dich nicht mehr,“ schreibt Investor Ross Baird in einer Art offenem Brief an das Silicon Valley. Die Tech-Branche habe inzwischen fast so einen schlechten Ruf wie die Wall Street und zwar zu recht.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

"Daten sind das neue Öl" : Zum Presseclub der Digitalen Revolutionäre

By: Tony Hisgett - CC BY 2.0

Am Wochenende hat der „Presseclub“ über Google diskutiert: „Wie gefährlich ist Googles Weg zur Weltmacht?“ (Download als MP3) Für einen derart kritischen Titel war die Runde extrem unkritisch. Leider hat sie es auch am Ende nicht mehr hinbekommen, die diskussionswürdigen Fragen vernünftig zu sortieren.

Von Sebastian Preugschat / / 4 Kommentare

Google Knowledge Graph : Wikipedia, Google und das ehemalige Web2.0

Leerer Kasten wo einst Kabel waren
Leerer Kasten wo einst Kabel waren | Bestimmte Rechte vorbehalten von Neil T

Wikipedia bleiben die Besucher aus. Schuld daran ist Googles „Knowledge Graph„, meint Karsten Wenzlaff, Gründer und Geschäftsführer des Instituts für Kommunikation in sozialen Medien (ikosom). Google zeigt damit die wichtigsten Information zu vielen Suchanfragen direkt neben der klassischen Suchergebnisliste an. Die Daten dazu stammen aus unterschiedlichen Quellen. Da Wikipedia aber bei vielen Themen der erste Treffer ist, bleiben offenbar eine Menge Besucher weg, wenn deren Fragen schon direkt von Google beantwortet wurden.

Von Steffen Voß / / 9 Kommentare

Marissa Meyer : Mach Flickr bitte wieder toll!

Marissa Meyer
Marissa Meyer | Foto: Some rights reserved by leeander

Da ist Yahoo vor einigen Wochen ein echter Coup gelungen: Das Internet-Urgestein hat dem Konkurrenten Google die beste Frau abgeworben. Nun scheint Marissa Meyer langsam im neuen Job anzukommen und das erste was man von ihr hört ist, dass die Entwicklungsabteilung bei Flickr verdoppelt wurde. Eine erfreuliche Entwicklung für alle Fans von Yahoos Foto-Community.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Web2.0 : Bewertung und Bedeutung

Wichtig / unwichtig
Wichtig! Foto: venture | photocase.com

Das Web2.0 hat es für viele Menschen einfach gemacht, sich in das Geschehen im Netz einzubringen. Entstanden daraus sind nicht nur verschiedene Social Communities mit vielen Millionen Mitgliedern weltweit, sondern auch Phänomene wie Wikipedia oder die Piratenpartei. Das Web2.0 hat zu einer Demokratisierung des Informationszugangs gesorgt aber auch dafür, dass jeder Informationen veröffentlichen kann. Das Problem wird inzwischen immer mehr­, zu erkennen welchen Wert die Informationen haben.­

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Knigge2.0 : Medienkompetenz ist Sozialkompetenz

Adolph Freiherr Knigge
Adolph Freiherr Knigge | Lizenz: Public Domain

Ei­n großer Tele­­kom­­munika­­tions­­an­bieter hat sich kürzlich überlegt, dass er ein neues Image braucht und deswegen eine Kampagne gestartet, in der er sich mit verschiedenen Namen au­s der „Blogosphäre“ schmückt. Doch leider reagierten diejenigen, die nicht auf der Liste standen nicht so, wie sich das große Tele­­kom­­munika­­tions­­unter­nehmen das vorgestellt hat. Das große Mobbing setzte ein und führte inzwischen dazu, dass eine der Blogger­­innen sich jetzt ein neues Hobby sucht

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Web 2.0 und Barrierefreiheit : Internet-Design der Zukunft

vanmarciano / Pixabay

Eigentlich wollte Tim Berners-Lee 1989 nur ein System entwickeln, mit dem er möglichst einfach ein Projekt dokumentieren könnte. Von der Hypertext-Forschung, wie sie schon in den 1940ern von Vannevar Bush begonnen wurde, hatte er keine Ahnung. Seine Idee des World Wide Web sollte es Wissenschaftlern vereinfachen, ihre Ergebnisse zu veröffentlichen und auf die Erkenntnisse der Kollegen zuzugreifen. Was daraus bis heute geworden ist, lässt sich aus dem Leben vieler Menschen nicht mehr wegdenken. Doch wie könnte die Internetsite der Zukunft aussehen?

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar