Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Reddit : Das Anti-Facebook

Foto: Eva Blue - CC BY 2.0

Reddit ist Punkrock – Das Internet wie es früher war. Mit all den Vor- und Nachteilen. Es ist spannend, interessant, witzig, aber auch grob mit hässlichen, dunklen Ecken – ohne tausendfach von Design- und Usability-Experten gebügelte Oberflächen, nach wirtschaftlichen Aspekten zusammengestellten Timelines und falschem Social-Media-Geraffel.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Twitter : Eine Zeitung! Ein Telefon! Nein, es ist Social-Media!

Twit­ter­seite zum SPD Bundesparteitag
Twit­ter­seite zum SPD Bundesparteitag

Twitter hat jetzt eigene Twitterwalls – sogenannte Eventpages. Die erscheinen, wenn man das entsprechende Tag auf twitter.com anklickt. Die normale Hashtag-Seite kommt erst nach einem weiteren Klick. Um diese allzugut integrierten Twitterwalls gibt es seit den Bundesparteitagen von CDU und SPD nun Diskussionen. Ich habe das gestern an anderer Stelle schon kommentiert. Jens Best hat nun auch dazu gebloggt und ich kann die Kritik verstehen und teile sie in einigen Aspekten auch. Der Kern des Problems liegt darin, dass wir aus der Prä-Internetwelt den Unterschied zwischen Publikationsmedien und Kommunikationsinfrastruktur kennen. Diesen Unterschied gibt es nicht mehr immer.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Blogging : Kommentare kommentieren?

Mikrofone
Jeder darf etwas sagen | Bestimmte Rechte vorbehalten von Rusty Sheriff

Nothing Makes a Blogger’s Day Like Comments,“ heißt es so schön. Und für kaffeeringe.de möchte ich das gerne unterschreiben. Ich freue mich über jeden Kommentar, weil hier 99% aller Kommentare nett geschriebene und klug gedachte Ergänzungen zum Inhalt meiner Versuche. Insgesamt habe ich allerdings ein gespaltenes Verhältnis zu Kommentaren. Markus Beckedahl hatte dazu eine Diskussion angestoßen, die der WebmasterFriday in dieser Woche aufgreift.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Neue Twitter Strategie : Leute, lernt endlich draus!

Silos | Some rights reserved by kaffeeringe
Silos | Some rights reserved by kaffeeringe

Ich weiß nicht, wie lange schon über „Walled Gardens“ und „Datensilos“ diskutiert wird. Trotzdem sind jetzt alle überrascht, dass Twitter plötzlich die Schotten dicht macht und Geld verdienen will. Und ganz unerwartet wird auch Facebook nervös, wenn der Börsekurs nur den Weg nach unten zu kennen scheint. Aber statt daraus zu lernen, sucht die digitale Avantgarde nicht nach Lösungen und läuft stattdessen in die nächste, gleiche Falle.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

SocialMedia : Google startet eigenes Netzwerk

Foto: secretgarden / photocase.com

Da bin ich einmal eine Woche im Urlaub, da startet Google den SocialMedia-Generalangriff. Bereits seit zwei Wochen gibt es Google+. Bisherige Versuche mit dem Twitter-Klon Google Buzz oder vielleicht auch mit der Kommunikations-Revolution Google Wave sind gescheitert. Nun sieht so aus, als könnte Google diesmal Erfolg haben.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Diaspora : Die Facebook-Alternative

Diaspora war im letzten Jahr angetreten, eine freie Alternative zur Mega-Datenkrake Facebook zu werden. Social Networks leben aber vor allem von vielen Teilnehmern und die fehlen Diaspora bisher. Martin Weigert hat bei netzwertig dazu aufgerufen Diaspora eine zweite Chance zu geben.

Von Steffen Voß / / 6 Kommentare

Das regelt der Markt : Wer kann mit Facebook konkurrieren?

daniel.schoenen / photocase.com

„Die Konkurenz ist immer nur einen Klick entfernt,“ so heißt es über das Netz. Welche enorme Benutzerwanderungen haben wir in den den paar Jahren, in denen es das Web gibt schon gesehen? Was gestern noch das Maß aller Dinge war, ist heute bereits verwaist. Nicht überraschend ist deshalb die Nachricht, dass es den VZ-Netzwerken nicht so gut ginge und dass Holtzbrinck sie gerne loswerden will. Foursquare, Gowalla, Color – Ein echter Konkurrent ist nicht in Sicht. Und wozu braucht man eigentlich noch Twitter?

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare