Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Gedankenspiel : Die selbstfahrende Demokratie

Foto: ThisParticularGreg - CC BY-SA 2.0

Braucht die Demokratie noch die Menschen? Das war eine der Frage, die wir beim WebMontag diskutiert haben. Könnte man nicht mit Big Data auch erfahren, was das Volk will und das dann einfach machen?

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Schleswig-Holstein : Digitale Frauen organisieren sich

Leuchtturm Westerhever
Schleswig-Holstein - Ein Land mit besten Aussichten | Foto: bernjan - CC BY 2.0

Im Norden tut sich was: Nici Beckendorf organisiert gerade ein „Schleswig-Holstein-Quartier“ der Digital Media Women (DMW).

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Nicht : Im Internet steht ALLES!

Stadtbücherei
Was hier zu finden ist, weiß kein Mensch | Foto: Fachstellen für Öffentliche Bibliotheken NRW - CC BY 2.0

„Im Internet steht alles!“ Begeistert erzählt mir der 13-jährige Sohn von Bekannten, wie er erst kürzlich die Antworten für seine Hausaufgaben im Internet fand. Einfach so. So wie er „alles“ betont, meint er wirklich ALLES. Ich nicke zustimmend und denke: „Wenn Du die Kommunalwahl-Ergebnisse für Schleswig-Holstein von 1948 bis 1955 findest, sagst Du bescheid, ja?“ Ich lasse den Jungen in seinem Glauben.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Integration : Deutsch lernen per Smartphone

Foto: Manny Valdes - CC BY 2.0

Der Handwagen ist das Symbol für die Flüchtlinge 1945. Auf den Wagen hatten die Menschen damals, was ihnen lieb und teuer war. Heute haben Flüchtlinge diese Dinge oft auf ihren Smartphones. Was früher das Album mit den Familienfotos war, ist heute das Smartphone. Es ersetzt das Büchlein mit den Adressen von Freunden und Verwandten, und wer schnell noch vor der Flucht seine Zeugnisse und andere Urkunden abfotografiert hat, kann in der neuen Heimat seine Qualifikationen nachweisen.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Greasemonkey-Script entfernt Zeitungskommentare

Bestimmte Rechte vorbehalten von firepile
Weg mit dem Scheiß! | Bestimmte Rechte vorbehalten von firepile

Mich nervt das: Die Leserkommentare unter den Online-Artikeln Schleswig-Holsteinischer Zeitungen sind in der Regel eine Mischung aus Hass, Ignoranz und Dummheit. Natürlich zwingt mich niemand, diesen Qutasch zu lesen und wenn ich es nicht beruflich ab und zu müsste, würde ich mir diese Seiten gar nicht anschauen. Mit einem kleinen Greasemonkey-Script, das Du auch ohne große Programmierfähigkeiten anpassen kannst, entferne ich diese Kommentar-Schleifspur.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

ePartizipation : SPD lädt zum Online-Antrag ein

Some rights reserved by ceslava.com

So offen war die alte Tante SPD noch nie: Auf das-ist-sozialdemokratisch.de laden Mitglieder zur Diskussion über die Ziele der Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert – und Generalsekretärin Andrea Nahles sagt ernsthafte Beschäftigung mit den Ergebnissen zu. Auf demokratiesommer.de sammelt Torsten Albig Ideen für die Zukunft des Landes. Und jetzt lädt die Partei zur Erstellung des ersten Online-Antrages ein.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare