Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Arabellion : Der übliche Irrtum

Protest for Syria - Brussels, May 2010
Some rights reserved by Gwenaël Piaser

„Um eine Revolution zu machen, braucht man Schläger und Kanonen – keine Idealisten, die auf Facebook posten,“ besserwusste der Kriegsreporter Peter Scholl-Latour neulich in Anne Wills Fernsehshow. Das ist der übliche Irrtum internetferner Menschen, die meinen, dass man entweder alles oder gar nichts mit dem Internet machen muss – und dann lieber gar nichts. Doch eine neue Technologie ergänzt immer nur das Bestehende und sie verändert es – sie ersetzt es aber nicht.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare