Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Green IT : [Update] Apple will nicht mehr grün sein

Grüne Äpfel
Grüne Äpfel | Foto: Some rights reserved by Akhilesh S

[Update: Siehe Kommentare. In Ergänzung meines älteren Artikels bleibt die Erkenntnis, dass sich öffentliche Stellen in den USA schon nach Umwelt-Siegeln bei der Beschaffung richten.] Noch vor ein paar Tagen schrieb ich über die nachhaltige Weiterentwicklung von Smartphones. Heute lese ich, dass Apple den umgekehrten Weg geht und aus dem Amerikanischen Green-IT-Programm „Electronic Product Environmental Assessment Tool“ (EPEAT) aussteigt. Die Reaktionen lassen nicht auf sich warten: Die Stadt San Francisco hat laut CIO Journal festgestellt, dass Apple Laptops und Desktop-Computer nicht mehr angeschafft werden dürfen. Dutzende Top-Universitäten, die sich auferlegt haben, nur nach EPEAT zertifizierte Geräte anzuschaffen, dürften nachziehen.

Von Steffen Voß / / 7 Kommentare

Nachhaltigkeit : Smartphones aus Pappe oder Keramik

Amerikanische Müllhalde
Some rights reserved by Wisconsin Department of Natural Resources

2007, 2008, 2009, 2010, 2011 – jedes Jahr gibt es ein neues iPhone. Und jeder, der etwas auf sich hält, muss die neueste Version des Telefons haben. Wer noch eines dieser runden Modelle aus der Anfangszeit hat, wird belächelt. Dabei war der Lebenszyklus eines Telefons vorher – gebunden an den Sponsoring-Zyklus der Mobilfunkanbieter noch zwei Jahre. Das ist natürlich kein Apple-Phänomen. Aber bei Apple fällt es mehr auf, weil Apple mehr Show drum macht und die iPhones immer schon künstlich etwas schlechter waren als der aktuelle Standard: Das iPhone 1 konnte nicht einmal UMTS und die Kamera mit mickerigen 2 Megapixeln war softwareseitig nicht in der Lage zu filmen. „Stop shipping hardware products that are only ‚beautifully designed,'“ fordert Designer Wells Riley mit Blick auf die mangelnde Nachhaltigkeit dieser Produkte.

Von Steffen Voß / / 6 Kommentare