Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Musikindustrie : Doofes DRM

Foto: Some rights reserved by Elsie esq.

In seinem aktuellen Blog-Post berichtet Tim von einem Comedian, der eine Aufzeichnung seiner Show frei online gestellt hat, mit der Bitte um freiwillige Zahlungen. Nach 12 Tagen hatte er 1 Million Dollar verdient. Tims Schluss: „DRM braucht niemand.“ Der Schluss stimmt. Die Prämisse nicht. Denn die Tatsache, dass jemand Geld ohne DRM verdient, trifft das Problem von DRM nicht im Kern.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar