Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Filmtipp : Jonny Greenwood taucht tief in die indische Musik

Foto: Fulvio Spada - CC BY-SA 2.0

Die internationale Sprache der Musik hat abgefahrene Dialekte. Der Radiohead Gitarrist Jonny Greenwood und der israelische Musiker Shye Ben Tzur sind mit dem Filmemacher Paul Thomas Anderson (Magnolia, There Will be Blood) in eine Festung in Indien gezogen, um dort mit örtlichen Musikern Musik zu machen. Herausgekommen ist dabei so eine Art „Buena Vista Social Club“ auf indisch. Und mit Musikfilmen kann man mich eigentlich immer kriegen.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar