Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Amazon Kindle : eBooks kann man nicht kaufen, die werden nur verliehen

Kindle, noch mit Inhalt | Bestimmte Rechte vorbehalten von sarowen
Kindle, noch mit Inhalt | Bestimmte Rechte vorbehalten von sarowen

Ich trau diesen Endgeräten nicht, auf die Hersteller mit einer restriktiven Nutzungspolitik jederzeit auch inhaltlich zugreifen können. In einem aktuellen Fall hat Amazon ohne genauere Angabe von Gründen den Account einer Kundin gelöscht und ihr damit den Zugang zu ihrer die digitale Bibliothek gesperrt. Auch wenn Amazon auf Grund einer Welle der Empörung den Account wieder freigeschaltet hat, für Amazon gilt in den Nutzungsbedingungen: „Ihre digitalen Inhalte werden durch den Anbieter von Inhalten lizenziert, nicht aber verkauft.“ Wie sich das mit eine EuGH-Urteil aus dem Sommer verträgt, scheint entweder noch nicht klar zu sein, oder Amazon fühlt sich nicht davon betroffen.

Von Steffen Voß / / 6 Kommentare

Wirtschaft : Was das iPad mit den Römern zu tun hat

uomo / photocase.com

Clay Shirky zieht in „The Collapse of Complex Business Models“ eine Parallele zwischen Joseph Tainters Theorie zum Zusammenbruch komplexer Gesellschaften und dem Problem, das heute Medienunternehmen durch das Internet haben. Sein Fazit: Wenn die Branche nicht flexibler agiert, wird sie untergehen. Interessanterweise schlägt Cory Doctorow mit „Why I won’t buy an iPad (and think you shouldn’t, either)“ in eine ähnliche Kerbe.

Von Steffen Voß / / 7 Kommentare