Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Schleswig-Holstein : Als der „Henker von Warschau“ im Landtag saß

Heinz Reinefarth
Heinz Reinefarth (Erster von Links) während des Aufstandes in Warschau | Foto: gemeinfrei

13 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wählten die Schleswig-Holsteiner den Kriegsverbrecher Heinz Reinefahrt in den Landtag. Bei der Landtagswahl 1958 wurde Reinefarth Landtagsabgeordneter für den Gesamtdeutschen Block/Bund der Heimatvertriebenen und Entrechteten (GB/BHE). Schon damals für viele ein Skandal – allerdings ohne große Folgen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar