Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Amazon Kindle : eBooks kann man nicht kaufen, die werden nur verliehen

Kindle, noch mit Inhalt | Bestimmte Rechte vorbehalten von sarowen
Kindle, noch mit Inhalt | Bestimmte Rechte vorbehalten von sarowen

Ich trau diesen Endgeräten nicht, auf die Hersteller mit einer restriktiven Nutzungspolitik jederzeit auch inhaltlich zugreifen können. In einem aktuellen Fall hat Amazon ohne genauere Angabe von Gründen den Account einer Kundin gelöscht und ihr damit den Zugang zu ihrer die digitale Bibliothek gesperrt. Auch wenn Amazon auf Grund einer Welle der Empörung den Account wieder freigeschaltet hat, für Amazon gilt in den Nutzungsbedingungen: „Ihre digitalen Inhalte werden durch den Anbieter von Inhalten lizenziert, nicht aber verkauft.“ Wie sich das mit eine EuGH-Urteil aus dem Sommer verträgt, scheint entweder noch nicht klar zu sein, oder Amazon fühlt sich nicht davon betroffen.

Von Steffen Voß / / 6 Kommentare

Einfach schöner : Kuratierte Inhalte statt User Generated Content

Pinterest, Tumblr, Usabilla oder auch Facebook mit seiner neuen Timeline liegen voll im Trend: Curated Content. Die Benutzer müssen nichts mehr tun, nur noch ein interessantes digitales Objekt anklicken, kurz kommentieren und schon erscheint es in ihrer hübsch aufbereiteten, persönlichen Zusammenstellung.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar